Martin-Luther-Haus : Willkommen in Uetersen

Sie mag Spätzle mit Soße, Joggen und den FC Bayern München, sie ist offen und kontaktfreudig und hat ein Herz für Kinder und junge Leute. Die Rede ist von Susanne Böttle, der neuen Gemeindepädagogin der Gemeinschaft in der Evangelischen Kirche.

shz.de von
18. November 2013, 21:29 Uhr

Während des Sonntagsgottesdienstes im Martin-Luther-Haus ist die 30 Jahre alte Schwäbin in Uetersen begrüßt und in ihr Amt eingeführt worden. In Anwesenheit von Thomas Hohnecker, Inspektor des Verbandes der Gemeinschaften in der Evangelischen Kirche Schleswig-Holstein, Prediger Volker Wiese, dem Gemeindevorsitzenden Heinz Knaack, dem Vorsitzenden des Jugendverbandes Entschieden für Christus (EC), Ole Nass, sowie dem EC-Nordbund-Jugendreferenten Thomas Seeger stellte sie sich den Gemeindemitgliedern vor und beantwortete bereitwillig und humorvoll alle Fragen nach Herkunft und Vorlieben.

Die Nachfolgerin von Marie Ahlmann-Eltze freut sich auf die vor ihr liegende Aufgabe. Tätigkeitsschwerpunkte sieht sie neben der Kinder- und Jugendarbeit in der Mitarbeiterschulung und in der Freizeitarbeit. Auch die Schulkind-Betreuung am Mittwoch soll wie gewohnt weitergeführt werden. Ihre Arbeitszeit teilt Susanne Böttle je zur Hälfte auf die Tätigkeit in der Uetersener Kirchengemeinde und zur Hälfte auf die gut 20 Gemeinden des EC-Nordbundes auf. Hier bringt sie sich als Kinder- und Jugendreferentin ein.

Mit „Wir freuen uns auf die Zeit mit dir“, begrüßten Mitglieder der Jungschar-Gruppe ihre neue Ansprechpartnerin. Sie hatten sie bereits am vorangegangenen Freitag bei einem Jugendtreffen kennengelernt und versprachen ihr, sie nach Kräften zu unterstützen. Susanne Böttle ist ausgebildete Erzieherin und hat eine zusätzliche Ausbildung zur Gemeindepädagogin am theologischen Seminar in St. Chrischona in der Schweiz absolviert. Nach dem Gottesdienst gab es einen Imbiss und viel Zeit und Gelegenheit, mit ihr ins Gespräch zu kommen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert