zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. Dezember 2017 | 23:54 Uhr

Traditon : Wiehnachten in Holsteen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

„Wiehnachten in Holsteen“, so ist eine Veranstaltung überschrieben, zu der Edeka-Kaufmann Horst Ermeling Uetersen herzlich einlädt. An seiner Seite sind Helmut Hamke (Gründer der ehemaligen Gruppe Speelwark) und Jürgen Käckenhoff vom Plantenhoff Groß Nordende.

shz.de von
erstellt am 13.Nov.2015 | 17:53 Uhr

Dort, an der Dorfstraße, wird das vorweihnachtliche Treffen am 12. Dezember auch stattfinden. Der Nachmittag bei Kaffee und hausgemachter Torte beginnt um 15 Uhr. Karten können bei Edeka-Ermeling und im Plantenhoff für 17,50 Euro erworben werden.

Hamke, der aus dem elterlichen Bauernhof, dem Töverhus in Klein Nordende, einen Veranstaltungsort gemacht hat, in dem norddeutsche Lebensart gepflegt wird, und Ermeling kennen sich bereits seit 40 Jahren. Und während dieser Zeit haben sie viele Veranstaltungen gemeinsam aus der Taufe gehoben.

An diese Zeit wollten der Kaufmann und der studierte Sozialpädagoge jetzt anknüpfen und planten einen Nachmittag, bei dem das Heimelige, das Gemütliche, das Traditionelle und die besondere Atmosphäre zur Weihnachtszeit zur Geltung kommen soll. Helmut Hamke wird am 12. Dezember bekannte Weihnachts- und Winterlieder von „Speelwark“ singen. Zudem liest er heitere und besinnliche Geschichten und erinnert dabei an persönliche Erlebnisse aus seiner Kindheit.

Hamke kann und will nicht aufhören. Der frühere Moderator der NDR-Sendung „Freut euch des Nordens“ mag noch nicht an den völligen Ruhestand denken. So habe er sofort zugesagt, als die Frage auf ihn zugekommen sei, ob er sich vorstellen könne bei „Wiehnachten in Holsteen“ dabei zu sein.

Der Plantenhoff sei dabei das passende Gebäude. Man spüre, dass das Plattdeutsche hier zu Hause ist. Nach der Frühlingsveranstaltung mit „Hanne“ Wilhelm ist es die zweite Veranstaltung, bei der die norddeutsche Lebensart und -qualität sowie das Plattdüütsche“ im Mittelpunkt stehen.

Das Kartenkontingent ist auf 60 begrenzt. Eine rasche Anmeldung wird daher empfohlen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert