zur Navigation springen

Allgemeiner Reit- und Fahrverein Ahrenlohe : Wieder Reiterspiele am Kanaldamm

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Im Allgemeinen Reit- und Fahrverein Ahrenlohe gehen die Vorbereitungen für die Ausrichtung des diesjährigen Mounted Games-Ranglistenturniers. Ausgetragen wird es am Wochenende 25. und 26. August auf dem Gelände von Susy’s Pensionsstall auf dem dafür gut geeigneten Turnierplatz am Kanaldamm.

30 Mannschaften haben sich in der Jugendklasse, die am Sonnabend, dem 25. August, ihre Reiterspiele auf Ponys und Pferden austragen wird, an den Start gehen. „Alle Topmannschaften der aktuellen Rangliste sind mit von der Partie. Mehr Mannschaften hatten wir nie zuvor bei einem Mounted Games-Ranglistenturnier. Gleichzeitig ist es die höchste Beteiligung in der laufenden Saison“, betont Dirk Grebe vom Vorstand des Allgemeinen Reit- und Fahrvereins Ahrenlohe. Auch aus dem Gastgeber-Verein werden drei Mannschaften Teamgeist, Geschicklichkeit und Schnelligkeit bei den Reiterspielen, die so außergewöhnliche Namen tragen wie „Hula Hoop“, „Hoch und Tief“, „Flaschenpendelverkehr“ oder „Kartonrennen“ unter Beweis stellen. Die Qualifikationsläufe beginnen um 8.45 Uhr, die Finalläufe sind ab 15.30 Uhr geplant. Gegen 18.30 Uhr wird die Siegerehrung ausgetragen.

Am Sonntag, dem 26. August, geht die offene Klasse an den Start. Unter den 27 teilnehmenden Mannschaften sind zwei Teams aus Ahrenlohe. Beginn der Qualifikationsläufe ist wie am Tag zuvor um 8.45 Uhr. Die Finalläufe werden ab 15.30 Uhr ausgetragen und die Siegerehrung dann gegen 18.30 Uhr. „Die Mannschaften kommen weitestgehend aus Norddeutschland“, so Dirk Grebe. Die wohl aufwendigste Anreise hat das „Team Föhr“. Wie der Name schon sagt, kommen die Reiter von der Insel Föhr und sind auf die Fährverbindung angewiesen. Die weiteste Anreise werden die „Panitzscher Ponyreiter“ zurücklegen. Sie kommen aus Leipzig.

Natürlich werden Mitglieder des Allgemeinen Reit- und Fahrvereins Ahrenlohe nicht nur für den reibungslosen Ablauf des Turniers, sondern auch für das leibliche Wohl der Teilnehmer und Zuschauer sorgen. Zum zehnten Mal in Folge trägt der Verein dieses Ranglistenturnier in Tornesch aus. „Wir freuen uns also auf ein kleines Jubiläumsturnier“, lädt Dirk Grebe Interessierte zum Zuschauen herzlich ein.

zur Startseite

von
erstellt am 15.Aug.2012 | 17:42 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert