zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

20. Oktober 2017 | 13:19 Uhr

Fußball : Wie in der Vorsaison

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Nicht nur Parallelen zu den 1. Herren, die in der Landesliga zuletzt viermal in Folge verloren, sondern auch zur vergangenen Saison drängen sich aktuell bei den 2. Herren des TSV Uetersen auf: Vor Jahresfrist war die TSV-Reserve nach einer Minusserie am Saisonende noch vom ersten auf den dritten Platz abgerutscht – nun setzte es nach dem 0:7 beim SC Ellerau am Donnerstagabend mit einem 2:6 bei der SV Lieth II die zweite deutliche Pleite in Folge. „Ich weiß nicht, was los ist mit der Truppe“, war TSV-Trainer Sandor Horvath ratlos und gab zu: „Mit so einer Einstellung haben wir in der Bezirksliga nichts zu suchen!“

shz.de von
erstellt am 03.Mai.2013 | 21:34 Uhr

Dabei erwischten die Uetersener auf dem Klaus-Waskow-Platz einen Traumstart, als sie durch Tobias Brandt früh in Führung gingen (4.). „In den ersten zehn Minuten haben wir gut gespielt – dann machte es viermal ‚Bum‘ und plötzlich führte Lieth mit 4:1“, umschrieb Horvath das Derby. Leistungsbedingt (Marcus Fischer und Patrick Laube) sowie verletzungsbedingt (Daniel Brandt) schöpfte Horvath sein Wechselkontingent bereits vor der Pause komplett aus und haderte: „Bis auf Tobias Brandt, Martin Krohn und Lars Tiedemann hätte ich alle Spieler auswechseln müssen!“

Die Liether Reserve legte im zweiten Durchgang zwei weitere Tore nach, ehe erneut Tobias Brandt noch zum 6:2-Endstand verkürzte. Nun kann Uetersen II nicht mehr aus eigener Kraft Vizemeister in der Kreisliga 8 werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert