Polizei warnt : Wertvoller Schmuck ist weg: Trickbetrüger bestehlen 92-jährige Uetersenerin

Polizei(dpa).JPG

Ein Unbekannter hatte sich gegenüber einer 92-Jährigen als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben. Eine Falle.

Avatar_shz von
27. Februar 2020, 15:00 Uhr

Uetersen | Im Kreis Pinneberg sind Trickbetrüger am Werk. Der jüngste Fall: Nach Angaben der Polizeidirektion Bad Segeberg haben am Mittwoch, 27. Februar, zwei Unbekannte aus dem Haus einer 92-jährigen Uetersenerin Schmuck im Wert von mehreren tausend Euro. Die Polizei warnt vor ähnlichen Diebstahl-Versuchen in Uetersen und Umgebung.

Ein Mittäter entwendete Schmuck

Am Mittwoch um die Mittagszeit hatte ein Mann an der Tür der Frau in der Denkmalstraße geklingelt und sich als Mitarbeiter der Stadtwerke ausgegeben. Während er die Seniorin unter dem Vorwand ablenkte, die Wasserhähne im Haus wegen Straßenarbeiten entlüften zu müssen, verschaffte sich ein Mittäter unbemerkt Zutritt und entwendete mehrere Schmuckstücke. Den Diebstahl entdeckte die Frau erst später, als die Täter längst fort waren.

Täterbeschreibung und Zeugenaufruf

Sie beschrieb den Mann als circa 40 Jahre alt, 1,70 Meter groß und von schlanker Statur. Er hatte kurze, dunkelbraune Haare und trug eine Brille, ein graues Sakko und eine blau-gelbe Krawatte.

Die Polizei bittet Zeugen, sich unter Telefon (04101) 2020 bei der Kripo in Pinneberg zu melden und weist darauf hin, sich im Zweifelsfall immer einen Ausweis zeigen zu lassen oder den angeblichen Arbeitgeber zu kontaktieren.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert