Neujahrsempfang VR-Bank : Werte und Verantwortung

3340070_800x578_4f0f384feace5.jpg

Mehr als 300 geladene Gäste, Kunden der VR-Bank Pinneberg und Vertreter der Öffentlichkeit, waren am Mittwochabend der Einladung des Vorstandes der Bank zum Neujahrsempfang gefolgt.

shz.de von
12. Januar 2012, 20:43 Uhr

Und sie wurden mit hervorragenden Geschäftszahlenden konfrontiert. Erstmals in der Geschichte der genossenschaftlich organisierten Bank stieg die Bilanzsumme auf mehr als eine Milliarde Euro. „Wir betreuen insgesamt ein Kundenwertvolumen von über zwei Milliarden Euro“, sagte Uwe Augustin, der die Anwesenden, darunter die CDU-Landtagsabgeordnete Barbara Ostmeier sowie zahlreiche Bürgermeister aus der Region, im Namen des Vorstands auf das Herzlichste willkommen hieß.

Sie waren so richtig happy, die Bosse der Bank, die auch im Ranking sehr gut dasteht. Mit dem Rating Doppel A- stehe man eine Stufe besser dar als die Deutsche Bank und sogar zwei Stufen besser als die Commerzbank, „die eh darum kämpft am Markt zu überleben, bevor sie gänzlich vom Staat übernommen wird“. Die VR-Bank Pinneberg verzeichne ein Kreditwachstum von neun Prozent, das liege über dem Marktdurchschnitt. Außerdem benannte Augustin das Wachstum im Einlagenbereich des Geldinstitutes, das acht Prozent betrage.

Die Anwesenden hörten das Gesagte vor dem Hintergrund der Finanzkrise in Europa und der weiteren Welt natürlich gerne. Und auch ein Versprechen nahmen sie erfreut zur Kenntnis: „Die VR-Bank Pinneberg war gestern da und ist auch morgen da, verwurzelt in der Region mit den Mitarbeitern, die wertorientiert sind, motiviert und verantwortungsbewusst“, sagte Augustin.

Die Bank hat nicht gezockt, habe die Krise also nicht verursacht. Aber auch die VR-Bank Pinneberg arbeite daran, sie abzubauen. „Der genossenschaftliche Bankensektor ist der stabilste in der Bundesrepublik“, leitete Augustin zum Buffet über, das Wirt Klaus Ratjen von der Gastwirtschaft „Zur Erholung“ und sein tolles Team „gezaubert hatte“. Angestoßen wurde, dem Tenor der Ansprache entsprechend, auf Solidität und Verlässlichkeit.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert