Wahl : Wer wird Team des Jahres?

Am gestrigen Mittwochabend endete die Wahl zum „UeNa-Sportler des Jahres 2013“. Und die Glückwünsche gehen in die Haseldorfer Marsch und nach Appen: Sophie Blaney (Judoka des TV Haseldorf) und Paul Moerler (Bogensportler der Uetersener SG) lagen bis zum Ende der Abstimmung so eng beieinander, dass die UeNa-Redaktion entschied, beide (!) als „UeNa-Sportler des Jahres 2013“ auszuzeichnen.

shz.de von
22. Januar 2014, 20:07 Uhr

Am heutigen Donnerstag, 23. Januar beginnt nun die zweite Wahl: Gesucht wird das „UeNa-Team des Jahres 2013“. Als diese Abstimmung vor Jahresfrist zum ersten Mal durchgeführt wurde, triumphierten die 1. Basketball-Herren des TSV Uetersen, die zuvor im Sommer 2012 in die 2. Regionalliga Nord aufgestiegen waren. Für die Korbjäger wird es definitiv einen meisterlichen Nachfolger geben: Die fünf von der UeNa für die Wahl nominierten Mannschaften, die auf dieser Seite jeweils noch einzeln und ausführlich vorgestellt werden, krönten ihre grandiosen Leistungen im Kalenderjahr 2013 jeweils mit einem Titel: Die 2. Handball-Männer des TuS Esingen, die 1. Fußball-Herren des Heidgrabener SV, die 1. Tennis-Herren 60 des TC Heist, das „Team Altersklasse 140“ der DLRG Region Uetersen und die Fußball-B-Juniorinnen des FC Union Tornesch.

Ab dem heutigen Donnerstag, 16. Januar können Sie, liebe Leser, eine Woche lang darüber abstimmen, wer nun das „UeNa-Team des Jahres 2013“ werden soll. Sie können abstimmen per Postkarte oder Brief an die Uetersener Nachrichten, Großer Sand 1-3 in 25436 Uetersen und im Internet: www.uena.de

Achtung: Anders als bei der „Sportler-Wahl“ kann von jeder IP-Adresse aus nun nur noch eine einzige (!) Stimme abgegeben werden!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert