zur Navigation springen

Stichwahl am 5. Oktober : Wer wird neuer Chef im Rathaus? So geht der Wahlkampf jetzt weiter

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Grund zum Jubeln hat keiner von beiden. Eher ist Ernüchterung angezeigt – vor dem Hintergrund der eklatant schlechten Wahlbeteiligung von nur 38,2 Prozent. Die daraus gereifte Erkenntnis: Die Mehrheit der Uetersener Bürger möchte gar keinen Bürgermeister. Denn die satte Mehrheit von 61,8 Prozent ignorierte die Wahl schlicht.

Doch die Demokratie in Deutschland kennt keine Wahlpflicht. Wählen zu dürfen ist vielmehr ein Privileg – eine Ehre – das angenommen oder ausgeschlagen werden darf. Bei allem Grübeln muss es jetzt aber weitergehen. Amtsinhaberin Andrea Hansen und ihr erfolgreichster Herausforderer, Andreas Faust, wissen das.

Insofern bemüht sich die Bürgermeisterin (48,6 Prozent) nun um die letzten Prozentpunkte, Faust (39,2 Prozent) hingegen will sich insbesondere den vielen Nichtwählern zuwenden, um das Klientel, das derzeit noch schlummert, zu wecken. Dass es kein leichtes Unterfangen sein wird, satte elf Prozentpunkte aufzuholen, mag Faust ahnen, doch der Christdemokrat hat viele Unterstützer an seiner Seite, die nach eigenem Bekunden noch einmal alles in die Waagschale legen wollen. Insbesonder der Straßenwahlkampf, die direkte Ansprache, wird fortgesetzt. Freitag in der Fuzo und am Sonnabend am Gerberplatz. Auch Andrea Hansen, die nach Worten von Ernst Dieter Rossmann (SPD-Bundestagsabgeordneter) ein hervorragendes erstes Ergebnis erzielt hat, kämpft weiter. Ebenfalls unterstützt von Freunden und ihrer Partei.

Angesichts des „langen Wahlwochenendes“ mit dem Tag der deutschen Einheit als Auftakt (3. Oktober) sind beide Kandidaten gespannt auf die Wahlbeteiligung. Gerechnet werden muss mit einer noch geringeren Resonanz. Daher sei darauf hingewiesen, dass bereits von heute an auch im Rathaus gewählt werden kann. Während der allgemeinen Öffnungszeiten des Bürgerbüros. Im Rathaus gibt es zudem Wahlscheine, die, auf Antrag, zum Ausfüllen mit nach Hause genommen werden können. Internet: „www.andreas-faust.de“; „www.andrea-hansen-uetersen.de“.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Sep.2014 | 20:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert