zur Navigation springen

Mockingjay Teil 2 : Wer will zur Weltpremiere fahren?

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am 19. November startet der letzte Teil der Tribute von Panem-Verfilmungen in den deutschen Kinos. Bereits am 4. November wird zur Weltpremiere nach Berlin eingeladen. In Zusammenarbeit mit StudioCanal und dem Burg-Kinocenter an der Marktstraße 24 verlosen wir zwei Eintrittskarten für die „Mockingjay-Teil 2-Premiere“ in der Hauptstadt.

Wer gewinnen möchte, stellt seine Lieblingsszene aus den Filmen (den Trailer für Teil 2 gibt es ja bereits) nach und schickt diese, festgehalten als Foto, an die Redaktion, Großer Sand 1 - 3, 25436 Uetersen oder per E-Mail an „klaus.plath@uena.de“. Mit der Zusendung der Fotos ist das Einverständnis einer möglichen Veröffentlichung verknüpft.

Neben dem ersten Preis gibt es zwei weitere Preise zu gewinnen: Zwei Karten für das geplante „Panem Quadruple Feature“ im Burg Kino-Center und zwei Karten für das 3D Double Feature „Mockingjay 1+2“ im Burg Kino.

Wer gewinnen möchte, sollte sich sputen. Einsendeschluss ist der 16. Oktober. Wichtig: Auf den Fotos/Bestandteil der E-Mail muss der vollständige Name und die Adresse (vermerkt) sein. In Berlin wird es einen AkkreditierungsCounter geben, an dem sich der Gewinner seine beiden Karten abholen kann. Besonderes Highlight: Die erfolgreichen Teilnehmer dieser Verlosung gehen über den Roten Teppich ins Kino (Sony Center). Wer die Ankunft der Darsteller direkt miterleben möchte, wird vor Ort aufgefordert, mit allen anderen Zaungästen vor dem Eingangsbereich zu warten. Es empfiehlt sich jedoch, die Tickets zuvor entgegenzunehmen.

Anwesend sein werden der gesamte Hauptcast und auch viele Nebendarsteller. Achtung: Die Tickets beinhalten weder die An- und Abreise noch den möglichen Hotelaufenthalt in Berlin.

zur Startseite

von
erstellt am 14.Okt.2015 | 18:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert