zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

13. Dezember 2017 | 05:00 Uhr

Initiative : Wer hatte die beste Idee?

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

KJR und Stiftung der Sparkasse Südholstein präsentieren ihren Höhepunkt traditionell zum Ende des Jahres: Die Preisvergabe der Jugendinitiative mit Pfiff 2014. Es geht um Preisgelder in Höhe von insgesamt 1750 Euro. Die Jury der Jugendinitiative mit Pfiff präsentiert in der nächsten Woche die Gewinner und Gewinnerinnen des Jahres 2014. Los geht’s am Freitag, den 5. Dezember um 19 Uhr in der Drostei in Pinneberg (Dingstätte 23).

shz.de von
erstellt am 26.Nov.2014 | 19:25 Uhr

Alle neun Kinder- und Jugendprojekte aus diesem Jahr präsentieren sich in der Drostei der Öffentlichkeit und es dürfte äußerst spannend werden, wer das Rennen gemacht hat. Viele junge Menschen haben weder Kosten noch Mühen gescheut, die sehr unterschiedlichen Projekte auf die Beine zu stellen. Ab zirka 20 Uhr werden die diesjährigen Preisträger bekannt gegeben und geehrt. Schon im Vorfeld ließen die Verantwortlichen des KJR verlauten, dass man sich eine rege Beteiligung wünsche, um die jungen Menschen und deren ehrenamtlichen Einsatz angemessen zu würdigen. Die Laudatoren sind unter anderem der Kreisjugendschützer und die Preisträger aus dem letzten Jahr, die den Gewinn von 1000 Euro erhalten haben.

Das Grußwort zum Tag des Ehrenamtes wird die stellvertretene Kreispräsidentin, Sabine Schaefer-Maniezki, halten. Eine äußerst lebendige Moderation darf man von Sebastian Marcks erwarten, den die Jugendscene zum Beispiel über das Radio Pinneberg kennt. Als „music-act“ sind André Ma’mun und Fabian Reifarth zu Gast. Das akustische Duo aus Elmshorn spielt schon von kleinauf zusammen und bewegt sein Publikum mit rockigen, aber auch romantischen Songs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert