Wenn die Liebe zum Schicksal wird

3574084_800x685_50732c2ce8967.jpg

Für alle, die gerne eine Reise in Uetersens Vergangenheit unternehmen, gibt es am Sonntag, 21. Oktober, mit Beginn um 11.30 Uhr in der Museumsscheune Langes Tannen einen besonderen Leckerbissen. Silkes Liebe heißt die Literarisch-Musikalische Matinée aus der Feder von Elsa Plath, bei der der in Uetersen angesiedelte Roman vom Ende des 19. Jahrhunderts zu neuem Leben erweckt werden soll.

shz.de von
08. Oktober 2012, 21:38 Uhr

Buttermarkt und Kloster, Uetersens Geschäftsstraßen, die Klosterkirche und Uetersens Pferdebahn bilden die Kulisse des Romans, aber ob der Autor die schöne Silke in Rabes Hotel oder im Keller-Taps zu Hause sein lässt, das weiß man nicht so genau. Von stimmungsvollen Lichtbildern untermalt und mit Musik verwoben, wird die tragisch endende Liebesgeschichte auf einzigartige Weise neu erzählt werden und, wie der Roman, sicherlich zu Tränen rühren: Bettina Jung (geborene Matzen) begleitet die Sopranistin Veronika Haker bei zauberhaften Liebesliedern am Klavier. Und um das Geschehen besonders eindrucksvoll erlebbar zu machen, wird Uwe Winter der männlichen Hauptperson, dem sagenhaft reichen Baron von Nürnberg, seine Stimme geben. Die Handlung des Romans beruht auf einer wahren Begebenheit, die sich vor 125 Jahren auf Schloss Düneck zutrug: Zwei junge Menschen hatten sich das Leben genommen. Wenige Jahre später trat ein junger Referendar namens Carl Bulcke in Uetersen seinen Dienst am Königlich-Preußischen Amtsgericht an.

Er kam aus Ostpreußen, hatte schon einen Roman veröffentlicht und verweilte oft auf dem Alten Friedhof – an den Grabsteinen der beiden Liebenden. Dabei fand er den Stoff für sein nächstes Buch: „Silkes Liebe“. Es ist eine spannende und verwickelte Geschichte, die sich nicht in 60 Minuten erzählen lässt.

Besucher der Matinée sollten sich daher auf eine Veranstaltung mit Pause einstellen. Somit wird der Vormittag nicht vor 13 Uhr beendet sein.

„Lassen Sie sich durch Bild, Wort und Musik verzaubern und hineinnehmen in ein ganz besonderes Stück Uetersener Vergangenheit“, lädt Elsa Plath, die die Idee für diese Literarisch-Musikalischen Matinée hatte, ein.

Karten können zum Preis von zehn Euro an der Tageskasse erworben werden. Reservierungen sind unter 04122/714372 möglich.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert