zur Navigation springen

Kriminalstatistik 2015 : Weniger Straftaten insgesamt...

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Gesamtzahl aller erfassten Straftaten im Kreis Pinneberg geht zurück. Das ergibt die polizeiliche Kriminalstatistik für das Jahr 2015, wie Sarah Lampe, Leiterin der Kriminalpolizeistelle Pinneberg, und Ingo Minnerop, Leiter der Kriminalinspektion Bad Segeberg, am Freitag in der Regionalleitstelle Elmshorn mitteilten.

So wurden im vergangenem Jahr 19779 Delikte im Kreis Pinneberg begangen. Im Vergleich zu 2014 bedeutet das eine Abnahme um 2,8 Prozent. Bereits in den Vorjahren gingen die registrierten Straftaten zurück, doch so niedrig sei die Zahl seit acht Jahren nicht mehr gewesen. Zwar fällt die Aufklärungsquote aller Kriminalfälle um 1,3 Prozent, dennoch gelang es der Kriminalpolizei 2015, fast jede zweite Straftat aufzuklären: 9174 Fälle konnten gelöst werden.

Doch nicht nur erfreuliche Nachrichten beinhaltet die Kriminalstatistik für 2015. Die Zahl der Wohnungseinbrüche im Kreisgebiet hat im Vergleich zu 2014 um 30,5 Prozent zugenommen.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Mär.2016 | 20:04 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert