Diebstahl in Gross Nordende : Weit kam er nicht: Polizei stellt Kupferdieb wenige Minuten nach der Tat in Tornesch

Ein 22-jähriger Uetersener soll am Sonntagabend Gegenstände aus einem Rohbau entwendet haben. Sein Mittäter wird gesucht.

23-48119641_23-99220571_1530785332.JPG von
10. August 2020, 15:45 Uhr

Gross Nordende | Die Polizei hat einen Uetersener festgenommen, der kurz zuvor einen schweren Diebstahl in Groß Nordende begangen haben soll. Wie die Beamten am Montag (10. August) mitteilten, beobachteten Zeugen am Sonntagabend (9. August), um 18.15 Uhr, wie zwei Männer mehrere Gegenstände aus einem Rohbau an der Dorfstraße holten und in einen Transporter luden.

Zeugen geben Personenbeschreibung durch

Die Zeugen alarmierten daraufhin die Polizei und gaben das Kennzeichen und die Personenbeschreibungen durch. Währenddessen entfernte sich der Ford. Während eine Streifenwagenbesatzung aus Uetersen am Tatort die Anzeige aufnahm und Spuren sicherte, stoppten Beamte des Kriminaldauerdienstes aus Pinneberg um 18.47 Uhr bereits das flüchtige Fahrzeug in Tornesch.

Beamte finden unter anderem Kupfer und ein Radio

In dem Fahrzeug befanden sich außer dem 22-Jährigen Fahrer aus Uetersen unter anderem Kupferrohre und ein Radio. Zudem war das Kurzzeitkennzeichen abgelaufen und der Mann besaß keinen Führerschein. Die Ermittler nahmen den Tatverdächtigen vorläufig fest. Er wurde später mangels Haftgründen entlassen.

Zweiter Täter wird gesucht

Nun sucht die Kripo den zweiten mutmaßlichen Täter, der das Fluchtfahrzeug zwischen der Tat und der Kontrolle verlassen haben muss. Wer Hinweise zu einem schwarzen Ford Transit mit Hamburger Kurzzeitkennzeichen geben kann, der zwischen 18.30 und 18.47 Uhr im Raum Uetersen unterwegs war, oder sogar eine Person gesehen hat, die das Fahrzeug verlassen hat, kann sich unter der Telefonnummer (04121) 8030 melden.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt einer externen Plattform, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden.

 Externen Inhalt laden

Mit Aktivierung der Checkbox erklären Sie sich damit einverstanden, dass Inhalte eines externen Anbieters geladen werden. Dabei können personenbezogene Daten an Drittanbieter übermittelt werden. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweisen

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert