zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. Dezember 2017 | 08:25 Uhr

Vierter Advent : Weihnachtsmarkt am MarktTreff

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Fertigstellung des MarktTreffs verzögert sich, aber der künftige Pächter des Ladens Manfred Langer steht in den Startlöchern und lädt Alt und Jung am Sonntag, dem 22. Dezember, zum Besuch eines kleinen Weihnachtsmarktes auf die Wiese neben dem MarktTreff ein.

shz.de von
erstellt am 18.Dez.2013 | 19:42 Uhr

Dort, wo im Frühjahr 2014 die Zuwegung zum MarktTreff und die Parkplätze angelegt sein werden, sorgt Manfred Langer am vierten Advent gemeinsam mit seiner Frau Britta und Freunden der Familie Langer für adventliche Atmosphäre mitten im zukünftigen Herzen der Gemeinde. Geöffnet hat der kleine Weihnachtsmarkt mit Glühwein-, Punsch- und Würstchenstand sowie Tannenbaumverkauf von 15 bis 19 Uhr. Lichterketten und weihnachtliche Musik werden auf den Ersten Heidgrabener Weihnachtsmarkt aufmerksam machen. Auch der Weihnachtsmann hat sein Kommen angekündigt. Gegen 16 Uhr will er vorbeischauen. Kinder, die ihm begegnen und eine kleine adventliche Überraschung aus seinem Geschenkesack in Empfang nehmen wollen, sollten allerdings nicht ganz unvorbereitet zum Weihnachtsmarkt kommen, sondern ein Gedicht oder Weihnachtslied in petto haben.

Die Idee für den Weihnachtsmarkt sei über Facebook Heidgraben-Marktplatz entstanden, so Manfred Langer. Auch Egbert Hagen, der als Erster Stellvertretender Bürgermeister den erkrankten Bürgermeister Udo Tesch vertritt, war von der Idee angetan. „Die Gemeinde ist Veranstalter des Weihnachtsmarktes und hat Herrn Langer als zukünftigen Pächter des MarktTreff-Ladens die Ausrichtung der Veranstaltung übertragen“, betont Egbert Hagen. Der Weihnachtsmarkt dient nicht nur der Geselligkeit und der Vorfreude auf das Fest, sondern auch einem guten Zweck. Der Erlös aus dem Verkauf von Getränken, Würstchen und Tannenbäumen, die von der Heidgrabener Baumschule Cords gespendet werden, geht an die Gemeinde Heidgraben für einen sozialen beziehungsweise gemeinnützigen Zweck. „Wir freuen uns auf viele Weihnachtsmarktbesucher, die mit uns klönen und sich auch über künftige Vorhaben im und um den MarktTreff austauschen möchten“, so Manfred Langer. Er wird nicht nur den Laden im MarktTreff unter sich haben, sondern auch der Dienstleistungsanbieter für den Backshop, den Paket- und Post-Dienst sowie die Lotto-Annahmestelle sein. Als Vorsitzender des Heidgrabener Sportvereins ist Manfred Langer über die Ortsgrenzen hinaus gut bekannt. Der Kaufmann und gelernte Koch wird seine Druckerei in Schenefeld Sohn Patrick Langer übergeben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert