zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

23. Oktober 2017 | 01:41 Uhr

Wasserspiele und Gummitwist

vom
Aus der Redaktion des Pinneberger Tageblatts

Vereine können sich beim City-Fest am 8. Mai in Uetersen präsentieren / Geschäfte öffnen von 12 bis 17 Uhr / Bühnenprogramm

shz.de von
erstellt am 01.Apr.2016 | 16:34 Uhr

In fünf Wochen steigt das nächste City-Fest in Uetersen: Die Vorbereitungen laufen schon jetzt auf Hochtouren, denn es soll eine Veranstaltung für die ganze Familie werden. Am Sonntag, 8.    Mai, geht es rund auf dem Marktplatz, in der Fußgängerzone und auf der Bummelmeile.

In diesem Jahr liegt der Schwerpunkt auf der Darstellung von Vereinen und Verbänden aus Uetersen und Umgebung. Das Motto lautet „Tu Was“. Das letzte Mal hatten sich die Gruppen im Jahr 2013 präsentiert, davor im Jahr 1993. „Wir wollen das Thema in den kommenden Jahren immer mal wieder einstreuen“, sagte Andreas Hinrich, Vorsitzender der Interessengemeinschaft Handel und Gewerbe Uetersen. „Wenn wir das jedes Jahr machen, nutzt sich das zu sehr ab. Wir wollen dem Fest jedes Jahr einen anderen Charakter geben.“ Zudem sei die Belastung für all die Ehrenamtlichen dann zu groß. Hinrich organisiert das Fest gemeinsam mit Gabriela Schramm und ehrenamtlichen Helfern.

Beim letzten Mal hatten sich 42 Vereine mit Ständen präsentiert. Schramm und Hinrichs hoffen auf ebenso viele Freiwillige in diesem Jahr, die sich auf dem Marktplatz präsentieren, Infoblätter verteilen, Spiele veranstalten und mit Bürgern ins Gespräch kommen. „Vereine haben es heute schwer“, glaubt Hinrich. „Wir wollen sie motivieren, sich zu zeigen. Viele Menschen haben Hemmungen, in ein Vereinsheim zu gehen. So ist es leichter, sich zu beschnuppern.“ 16 Vereine hätten sich bisher angemeldet. Die Organisatoren hoffen auf weitere Mitstreiter. Bis zum 4. Mai können sich interessierte Gruppen, Vereine und Verbände bei Schramm melden. Sie ist erreichbar per E-Mail an ihg-uetersen@gmx.de.

Mit dabei ist unter anderem der Schachklub Uetersen. An mehreren Spieltischen können Besucher ihr Können testen. Auch Billardtische von der Uetersener Sport Gemeinschaft und Tischtennisplatten vom TSV laden zum Probieren ein.

Zum ersten Mal dabei ist der neu gegründete Verein Rasensport Uetersen. Die Verantwortlichen wollen eine Street-Soccer-Fußballanlage aufbauen. Sportlich geht es auch an den Ständen des Moorreger Sportvereins und des Turnvereins Moorege zu: Kinder können mit Pedalos fahren. Modellstunden aus den Bereichen Step-Aerobic, Turnen und Yoga werden vorgeführt. Zudem zeigen die Tanzmäuse und die Chili Chocolates auf der Bühne ihr tänzerisches Können. Gummitwist-Springen ist auch möglich und dürfte die Besucher an ihre Kindheit erinnern. Die Freiwillige Feuerwehr kommt mit schwerem Gerät und unterhält mit Wasserspielen und technischen Vorführungen.

Von 12 bis 17 Uhr öffnen die Geschäfte in der Fußgängerzone. Durch die Aktion „Uetersen blüht auf“ sind die Blumenbeete in Schuss und frühlingshaft bepflanzt. Wer Schnäppchen schlagen will, kann von 9 bis 17 Uhr auf dem Flohmarkt auf der Bummelmeile fündig werden. Auf der Automeile stellen die Händler wieder die neuesten Modelle der Saison aus. Um 11 Uhr öffnen die Stände der Vereine. Gegen 11.45 startet das Bühnenprogramm.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen