zur Navigation springen

Norddeutsche Gartenschau : Wasser perlt ab, Blicke bleiben deutlich länger haften.

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Allen Widrigkeiten des Wetters zum Trotz: der Lotos bereitet sich wieder auf seine spektakuläre Blüte vor. Noch ein paar Sonnenstunden mehr und dann wird sie pünktlich zum 6. Lotosblüten-Fest am kommenden Wochenende (4. und 5. August täglich von 10 bis 19 Uhr) ihre ersten prachtvollen Blüten für die Besucher öffnen. Pflanzenfreunde und Erholungssuchende sind herzlich zu dem beliebten Gartenfest eingeladen, das mit vielen Aktionen und Angeboten rund um die Lotosblüte lockt.

shz.de von
erstellt am 01.Aug.2012 | 20:01 Uhr

Neben einem breiten Pflanzenangebot an verschiedenen Verkaufsständen können die Besucher zum Beispiel besondere Honigspezialitäten erwerben, ebenso wie Mineralien und Schmuck aus Halbedelsteinen. Auch das besonders bei Familien mit Kindern beliebte Schau-Schmieden gehört wieder zum bunten Angebot. Kinder dürfen wieder in der Sanddüne nach Bernsteinen und Halbedelsteinen buddeln und sich im Kinderzelt ein besonderes Andenken basteln.

Eine zusätzliche Attraktion sind die Taekwon-Do-Vorführungen, die in den vergangenen Jahren bei den Besuchern für Staunen sorgten.

Auch für Speis & Trank ist natürlich gesorgt – neben den beliebten asiatischen Spezialitäten können sich die Besucher der neuen Sonnenterrasse und im Park mit Kaffee, Kuchen und Eis versorgen oder sich in der Hofgastronomie mit einem herzhaften Snack stärken. Das Schönste ist aber natürlich der Garten selbst - im Zentrum der Aktivitäten steht wie immer die spektakuläre Lotosblüte auf dem Parksee: Nelumbo nucifera, die Indische Lotosblume, gibt es hier in Deutschland nirgendwo anders in einer so ausgedehnten Freilandkultur wie im Arboretum Ellerhoop. Wer dieses Gartenwunder einmal erlebt und gesehen hat, wie die eindrucksvollen, eleganten Blüten über den großen tellerförmigen Hochblättern schweben, der kann leicht verstehen, warum die Lotosblume in der Literatur, Kunst und Mythologie Asiens so eine überragende und vielschichtige Bedeutung hat. Dieses einmalige Naturschauspiel, das jedes Jahr Tausende von Besuchern aus nah und fern anlockt, sollte man sich daher nicht entgehen lassen. Täglich erreichen das Arboretum Anrufe begeisterter Besucher, die sehnsüchtig auf den Beginn der Lotosblüte warten und diese auf keinen Fall verpassen wollen.

Aber auch wer es an diesem Wochenende nicht schafft, hat noch bis Mitte September die Chance, den Besuch nachzuholen und die Lotosblüte zu bewundern. Dann endet die Blütezeit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert