zur Navigation springen

Uetersener Stiftung : Warmer Regen für neun Vereine

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

450000 Euro beträgt das Kapital der „Uetersener Stiftung“, 2004 von der Sparkasse Südholstein und der Stadt Uetersen ins Leben gerufen. Satzungsgemäß profitieren von den jährlich auszuschüttenden Zinserträgen Vereine und Verbände, die in Uetersen Jugendarbeit leisten.

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2012 | 20:22 Uhr

Die Zinserträge sind in Zeiten mit niedrigem Zinsniveau leider entsprechend – niedrig! Immerhin konnten am Dienstag im Ratssaal aber rund 10000 Euro verteilt werden. In Zeiten des allgemeinen Sparzwanges sei eine solche Quelle Gold wert. Nicht nur die Bürgermeisterin war dieser Ansicht. Sie ist Vorstandsvorsitzende der Uetersener Stiftung. Auch Wilfried Gröger, Ansprechpartner für Stiftungsfragen im Rathaus, sah man an, dass er glücklich war über die Uetersener Möglichkeiten, Jugendarbeit zu würdigen.

Und sie wurden bedacht: Ballett- und Musikschule Uetersen (Durchführung eines Bandworkshops), TSV Uetersen (Beitragshilfe für Kinder sozialschwacher Familien und Durchführung des Sommerferienprojekts), Bildungszentrum „Rose“ (Projekt Aktives Lernen), Stadtbücherei (Durchführung des Dichterwettstreits/Poetry Slams), Tennisverein Uetersen (Durchführung des Jugendcamps auf der vereinseigenen Anlage), Rosenstadtschule (Erweiterung einer Musikstation, Geschwister-Scholl-Schule (Heilpädagogisches Reiten) und die Chorknaben Uetersen (Auftragsarbeit einer Komposition für die Männerstimmen).

Um die Jugendarbeit noch stärker als bislang unterstützen zu können, freut sich der Vorstand über jegliche Form der Zustiftung. Informationen zu diesem Thema gibt es unter der Telefonnummer 04122/714212 (Wilfried Gröger).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert