Auszeichnung : Vorbild in Sachen Lehre

4523693_800x481_5616bd66cabfe.jpg

Die Baumschule Heydorn mit Sitz in Bevern ist „Ausbildungsbetrieb des Jahres“ für den Lehrberuf des Gärtners. Die Auszeichnung wird seit 2014 von der Landwirtschaftskammer Schleswig-Holstein in Kooperation mit verschiedenen Berufsverbänden an Betriebe vergeben, die sich durch besonders sorgfältige und engagierte Ausbildung auszeichnen. Es waren die vier Auszubildenden selber, die die Ehrung für ihren Betrieb erst möglich machten. „Wir haben uns gemeinsam den Bewerbungsbogen vorgenommen, weil wir hier wirklich was lernen und nicht nur als billige Arbeitskräfte beschäftigt werden“, sagte Christoph Krohn, Lehrling im dritten Jahr.

shz.de von
08. Oktober 2015, 20:57 Uhr

Sein Chef Peter Heydorn (68) gilt in der Branche als sehr engagiert. Er ist nicht nur ehrenamtlich für den Berufsstand tätig, sondern gibt seinen Auszubildenden auch einen betriebsinternen Stundenplan vor: Einmal in der Woche steht Gehölzkunde darauf. Monatlich bespricht er außerdem mit den Nachwuchs-Baumschulern die Berichtstagebücher, und vier Mal im Jahr gibt es eine große Besprechung. „Da kommt alles auf den Tisch, was anliegt, Positives und Negatives. So merke ich schnell, wo Handlungsbedarf besteht“, sagte Peter Heydorn, der inzwischen von seinem Sohn Jan-Hinrich (45) unterstützt wird.

Seit 1974 haben 50 junge Leute ihre Ausbildung in dem Betrieb erfolgreich abgeschlossen. „Die Auszubildenden lernen realistisch und authentisch ihren Beruf, werden individuell gefördert, vor allem aber auch gefordert“, lobte Frank Schoppa, Geschäftsführer des Bundes deutscher Baumschulen in Schleswig-Holstein.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert