zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

21. Oktober 2017 | 16:45 Uhr

Kulturforum : Von Fortenbacher bis Pleitgen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Kaum sind die Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen vorüber, präsentiert das Kulturforum Wedel mit seinem neuen Programm für das erste Halbjahr 2016 wieder eine Vielfalt an kulturellen Angeboten. Konzerte, Ausstellungen, Kulturausflüge und eine Lesung wechseln sich ab.

shz.de von
erstellt am 13.Jan.2016 | 19:33 Uhr

Die kleine, aber feine Ausstellung „Jugendstil. Die große Utopie“ im Museum für Kunst und Gewerbe ist am Mittwoch, dem 27. Januar, das Ziel eines Ausflugs. Angesichts umwälzender Entwicklungen und Erfindungen wurde der Jugendstil in der Zeit um 1900 zum Ausdruck einer mutigen Reformbewegung quer durch Europa. Die Kosten für Fahrt, Eintritt und Führung betragen 16 Euro, Anmeldung bitte umgehend unter 04103/2089. Die Teilnahme an einem gemeinsamen Mittagessen ist freiwillig und nicht im Preis enthalten. Sehr begehrt sind die Lesungen, für die Veranstaltung mit Ulrich Pleitgen sind nur noch Restkarten erhältlich. Alle vier Jahre richtet das Kulturforum Wedel die Präsentation des Wettbewerbs des Fotokreises Hamburg aus. In diesem Jahr haben sich die Fotogruppen Die Blende, BSG Hapag Lloyd, BSW-Fotogruppe und die Fotogruppe HanseWerk zum Thema „Food“ auf Motivsuche gemacht. Die Vernissage am 4. März zeigt eine große Lichtbilderschau im Ratssaal des Rathauses.

In „Chansons pour… et chansons contre“ präsentiert das Duo Chanson am 15. April Lieder für die Liebe und gegen Liebeskummer, für Völkerverständigung und gegen Krieg. Ralf Böckmann und Rainer Scheppelmann zeigen einen Bilderbogen des französischen Chansons der vergangenen 60 Jahre.

„Leben über all“ ist der Titel einer Ausstellung, in der ab dem 27. April im Rathaus Druckgrafiken der in Wedel bekannten Künstlerin Uschi Dechow den Skulpturen des Wedeler Künstlers Jared Bartz gegenüberstellt werden.

Eine Besonderheit ist die „Intimate Night“, zu der Carolin Fortenbacher am 8. Mai nach Wedel kommt. Bariton Sascha Rotermund begleitet die mehrfach preisgekrönte Gesangsvirtuosin bei Songs, die berühren und unter die Haut gehen. Für ihren ersten Auftritt beim Kulturforum habe sich Carolin Fortenbacher nicht lange bitten lassen, sagte Kulturforum-Vorsitzende Monika Dohmen. Tipp: Das Konzert findet am Muttertag statt, Karten sollten schnellstmöglich unter 04103/2089 gesichert werden! Die Kaffeekultur steht am 19. Mai bei einem Kulturausflug zum Kaffeemuseum Burg in der Speicherstadt auf dem Programm.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert