zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. August 2017 | 20:14 Uhr

Sonderausstellung : Viele kleine Meisterwerke

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Viele haben sich am ersten Ausstellungstag bereits im Museum eingefunden. Am kommenden Sonntag, 6. Dezember, und auch am dritten Advent ist in der Zeit von 14 bis 17 Uhr noch Gelegenheit, sich die filigranen Puppenstuben von Gildemeisterin Karin Dohmen anzusehen, die sich in den Räumen des Museums befinden. Es handelt sich somit um eine dezentrale Ausstellung, die entdeckt werden möchte.

Viele Puppenstuben wurden in historische Nähmaschinenabdeckhauben integriert und können am besten mit der Lupe erkundet werden. Bestaunt werden kann dabei Handwerkskunst bis hinein ins letzte Detail. Die Mitglieder des Trägervereins Historisches Uetersen freuen sich auch auf Gäste, die nach dem Rundgang noch verweilen, um Kaffee und Kuchen zu genießen. Der Eintritt ist frei, eine Spende für die weitere Arbeit des stadtgeschichtlichen Museums ist willkommen.

zur Startseite

von
erstellt am 01.Dez.2015 | 19:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert