zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. Dezember 2017 | 08:16 Uhr

Schwimmen : Viele Bestzeiten in Kiel

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Obwohl die Jürgen-Frenzel-Schwimmhalle in Uetersen momentan aufgrund von Renovierungsarbeiten gesperrt ist, was die Trainingsmöglichkeiten enorm einschränkt, konnten am vergangenen Wochenende 13 Aktive des TSV Uetersen bei den SHSV-Kurzbahnmeisterschaften mit guten Zeiten überzeugen. Die 13 Schwimmer/innen wurden von den Kampfrichterinnen Manja Engel, Martina Hamdorf und Ulrike Hein sowie von TSV-Trainerin Maren Schölermann in die Landeshauptstadt begleitet. Dort waren insgesamt 24 Vereine mit 321 Aktiven und 1459 Starts in der Universitätsschwimmhalle der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel vertreten.

shz.de von
erstellt am 12.Nov.2015 | 19:06 Uhr

Die besten Platzierungen aus Uetersener Sicht erreichte bei den Frauen Sarah Meimerstorf (Jahrgang 2000): Über 200 Meter Brust schlug sie in 3:02,44 Minuten ebenso als Fünfte an wie über 100 Meter Brust (1:24,33 Minuten). Die beste Platzierung der männlichen Starter fuhr Frederik Lass (Jahrgang 2001), der über 200 Meter Brust in 3:07,78 Minuten Sechster wurde, ein. Siebte Plätze erreichten Denise Woldmer (Jahrgang 2001, über 200 Meter Rücken und 100 Meter Rücken), Marike Stina Hein (Jahrgang 2002, über 100 Meter Schmetterling und 100 Meter Brust) sowie Justus Hein (Jahrgang 2003, über 200 Meter Brust).

„Sebastian Engel und Jakob Scheel starteten zum ersten Mal in der offenen Klasse“, berichtete Maren Schölermann. Für Sebastian Engel (Jahrgang 1997) war bei sieben Starts ein neunter Rang (über 100 Meter Brust in 1:10,97 Minuten) das beste Ergebnis. Jakob Scheel (ebenfalls Jahrgang 1997) stieg fünfmal ins Becken und erreichte unter anderem den elften Platz über 100 Meter Lagen (1:05,14 Minuten).

„Es wurden zahlreiche Bestzeiten geschwommen“, berichtete Maren Schölermann stolz. Insgesamt stellten die Uetersener/innen bei ihren 32 Starts (darunter war leider auch eine Disqualifikation) 14 persönliche Bestzeiten und fünf Saisonbestzeiten auf.

Der nächste Wettkampf steht für die TSV-Abteilung Schwimmen am Sonnabend, 21. November in Heide (Dithmarschen) an: Beim „37. Heider Herbstschwimmen“ starten die Aktiven der Jahrgänge 2003 bis 2005.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert