Wedeler Ochsenmarkt : Viehkauf per Handschlag im Morgengrauen

4369991_800x468_553d21fe2de4b.jpg
1 von 3

Der traditionelle Wedeler Ochsenmarkt hat am Sonnabend im Morgengrauen Händler und Neugierige angelockt.

shz.de von
26. April 2015, 19:33 Uhr

Gut 300 Rinder und Pferde wurden auf der Veranstaltungsfläche an der Schulauer Straße zum Verkauf angeboten. Durch die Anhebung der sogenannten Transportprämie auf 20 Euro pro Tier hatte die Stadt Wedel dem Markt im vergangenen Jahr neues Leben eingehaucht. Höhepunkte des Spektakels waren der Viehauftrieb ab 5.30 Uhr, ein Rundgang von Stadtpräsidentin Renate Palm und Bürgermeister Niels Schmidt sowie ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm für die ganze Familie.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert