zur Navigation springen

Lebensweltmeisterschaft 2015 : Verteidigen sie den Titel erneut?

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Europäische Kommission hat für 2015 das Europäische Jahr für Entwicklung ausgerufen. Eine Steilvorlage für die Lebensweltmeisterschaft 2015 des „Bündnisses Eine Welt Schleswig-Holstein“ (BEI). Gemischte Teams der Klassenstufen sieben bis zehn nehmen diesen Pass auf und recherchieren über Entwicklungspolitik in einem ihm zugelosten Land der Europäischen Union.

Vor dem Hintergrund ihrer eigenen formulierten Standards von Entwicklungspolitik und entwicklungspolitischer Zusammenarbeit analysieren und beurteilen sie exemplarisch die Wirkung von den Entwicklungsprojekten „ihres“ Landes und halten die Ergebnisse auf einem gestalteten Plakat fest. Danach jagen sie während eines Fußballturniers bei Holsatia Kiel zum Abschluss des Wettbewerbs ihrem Hobby Fußball nach. Lebensweltmeister kann werden, wer in beiden Bereichen gut ist.

Besonders gut dabei ist die Arbeitsgemeinschaft der Regionalschule Moorrege und des Ludwig-Meyn-Gymnasiums. Die Mannschaft ist 2013 und 2014 Lebensweltmeister geworden und möchte diesen Titel nun ein weiteres Mal gewinnen. Gestern wurden den teilnehmenden Schulen die entsprechenden Länder zugelost. Dieser feierliche Akt fand in der Aula des Uetersener Gymnasiums statt. Dabei zog die lokale Kooperation das Land Belgien mit dessen Entwicklungspolitik sich die Schüler nun befassen müssen. Das Fußballturnier in Kiel findet im Juni statt.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Feb.2015 | 20:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert