zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

23. Oktober 2017 | 18:02 Uhr

Bogensport : USG-Starter glänzen

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Bei traumhaften Bedingungen, nämlich herrlichstem Sonnenschein und wenig Wind, fand am vergangenen Wochenende die Landesmeisterschaft Bogen FITA im Freien statt. Im nordfriesischen Bordelum waren auch acht Schützen der Uetersener SG und sieben Aktive des TSV Holm am Start. Vor allem die USG-Schützen erreichten dabei fantastische Ergebnisse und brachten zwei Gold- und drei Silbermedaillen mit in die Rosenstadt.

shz.de von
erstellt am 11.Jul.2013 | 17:52 Uhr

Auch der Kleinste war dabei wieder erfolgreich: Paul Moerler holte in der Klasse „Schüler C“ am Sonnabend die erste Goldmedaille für die Uetersener – und stellte dabei gleich mehrere Bestwerte auf. Die 636 von 720 möglichen Ringen, die er auf 15 Meter Entfernung schoss, waren mit dem Recurvebogen das beste Ergebnis des gesamten Turniers. Der in Appen lebende Paul Moerler verbesserte zudem sein Ergebnis von der Kreismeisterschaft nochmals um ganze 32 Ringe und hatte am Ende sagenhafte 79 (!) Ringe Vorsprung auf den Vizemeister Timon Tobias Brall (Schützenverein Jerrishoe). „Paul hat konstant sehr gute Durchgänge geschossen, war sehr konzentriert und wurde seiner Favoritenrolle damit gerecht“, lobte Kerstin Moerler, die Mutter des Schützen, ihren Sohn. Kurios: Die Auflage musste gleich dreimal gewechselt werden, weil das „Gold“ so zerschossen war ...

Die zweite Goldmedaille für die USG holte am Sonntag Antje Lange, die bei den Damen mit dem Recurvebogen ebenfalls als Favoritin gestartet war und aus 70 Metern Entfernung 561 Ringe schoss. Die zweitplatzierte Annett Hondl-Meyer (TSV Schwarzenbek) schoss 32 Ringe weniger. Bei den Altersherren sicherte sich Raimund Lange am Sonnabend mit 581 Ringen ebenfalls aus 70 Metern die Silbermedaille. „Beide Schützen haben mit diesen Ergebnissen die Chance auf die Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft“, weiß Kerstin Moerler, dass das Ehepaar Lange nun vom 6. bis zum 8. August im bayrischen Olching dabei sein könnte. Eine weitere Silbermedaille holte der Uetersener Jan Luca Dreier (Kaderschütze für Schleswig-Holstein), der bei den Junioren mit dem Recurvebogen auf 70 Meter 466 Ringe schoss. Sieger Felix Garcia Weiße (Schützenverein Roland Bad Bramstedt) schoss 512 Ringe. Auch Carsten Schwartz (Blankbogen-Herrenklasse) holte mit 452 Ringen auf 40 Metern Silber.

Die Fahne des TSV Holm hielt Susanne Imhoff hoch: Sie war mit dem Compoundbogen erfolgreich, holte mit 662 Ringen auf 50 Meter die Silbermedaille und verpasste „Gold“ (ging an Petra Hascha/Rendsburger TSV) nur um einen (!) Ring. Michael Offermann belegte in der Recurve-Altersklasse in einem starken Teilnehmerfeld von 14 Schützen mit 539 Ringen Platz sechs.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert