zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

20. Oktober 2017 | 14:25 Uhr

Bogensport : USG ein guter Gastgeber

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

„Mehr ging nicht – es hat alles gestimmt!“ Dieses positive Fazit zog Uwe Bichel, langjähriger Kreisbogenreferent, nach der Kreismeisterschaft Bogensport, die die Uetersener SG am vergangenen Sonntag ausrichtete. Auf der Bogenwiese an der Hochfeldstraße verliehen die USG-Verantwortlichen den Titelkämpfen mit ihrer perfekten Organisation einen würdigen Rahmen. Die Bogensportler erzielten „teilweise Spitzenergebnisse“, so Bichel, der feststellte: „Einen nicht unbedeutenden Anteil hatte auch die Wetterlage, denn die war für Bogensportler optimal!“

shz.de von
erstellt am 30.Mai.2014 | 19:27 Uhr

Die Pinneberger Kreismeisterschaft begann bereits um 10 Uhr bei angenehmen Temperaturen, bedecktem Himmel und Windstille. Als die Temperaturen gegen Mittag anstiegen und die Sonneneinstrahlung stärker wurde, was das genaue Zielen erschwert, waren die Titelkämpfe bereits beendet. „So sollte das Wetter immer sein“, seufzte Jörn Kreimann (Elmshorner Schützengilde), der als Kreisbogenreferent auf Bichel folgte. In Erinnerung an die vorherigen Vereinsmeisterschaften, bei denen die Sportler teilweise bei widrigsten Bedingungen um die Qualifikation für die Kreismeisterschaften kämpfen mussten, fügte Kreimann hinzu, dass bei vielen Bogensportlern die „Lust“, an ihrer Vereinsmeisterschaft teilzunehmen, „vom Winde verweht worden“ sei.

Deutlich wurde in Uetersen, dass sich der Bogensport im Aufwind befindet, denn besonders in den Jugendklassen konnten viele neue Gesichter begrüßt werden. Insgesamt traten in den unterschiedlichen Klassen 41 Teilnehmer von den Vereinen Uetersener SG, TSV Holm, Elmshorner Schützengilde, Schützenverein Rellingen und erstmals auch vom Schützenverein Borstel-Hohenraden an. Mit diesem Zuspruch zeigte sich Kreimann „zufrieden“.

Hervorragende Ergebnisse erzielten die Uetersener Leif Kähler (566 Ringe in der Schützenklasse), Antje Lange (558 Ringe bei den Damen) und Paul Moerler (Schüler B,, 583 Ringe). Die Compoundklasse war wieder einmal fest in Holmer Hand: Susanne Imhoff (672 Ringe bei den Damen), Hannes Garvs (616 Ringe bei den Junioren) und Niels Pautke (662 Ringe in der Altersklasse) holten hier die Kreismeistertitel. Mit dem Blankbogen glänzte Christian Baumhoff (Elmshorn) mit 529 Ringen. „Diese Bogensportler dürften die Qualifikation für die Landesmeisterschaft im Juni sicher haben“, so Bichel.

Nach dem Ende der Kreismeisterschaften bekamen die jugendlichen Teilnehmer eine Medaille und Kreimann dankte den USG-Verantwortlichen für ihre hervorragende Meisterschafts-Ausrichtung.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert