zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. Oktober 2017 | 07:41 Uhr

Bogensport : USG als guter Gastgeber

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Ihre Gastgeber-Qualitäten hatte die Bogensparte der Uetersener SG bereits am 29. November 2015 unter Beweis gestellt, als sie die Hallen-Kreismeisterschaft ausrichtete. Am vergangenen Wochenende wurde dem Verein aus der Rosenstadt nun die Ehre zuteil, auch die Hallen-Landesmeisterschaften zu veranstalten, die damit zum zweiten Mal nach 2013 in der Neuen KGST-Halle in Tornesch stattfanden. Nach dem zweitätigen Wettkampf war Thomas Pingel, 1. Vorsitzende der USG-Bogensparte, „sehr zufrieden“. Die Veranstaltung sei, dank der Unterstützung der gesamten Bogensparte sowie der Helfer vom TSV Holm und der Elmshorner Schützengilde, „rundum gelungen“ gewesen.

shz.de von
erstellt am 03.Feb.2016 | 18:17 Uhr

Neben einer organisatorischen Meisterleistung glänzten die Uetersener auch mit der Stärke ihrer Schützen, die zweimal Gold, einmal Silber und zweimal Bronze holten. Besonders hervorzuheben ist die Leistung von Jonathan Stampff, der in der Schülerklasse A mit dem Blankbogen Landesmeister mit hervorragenden 508 Ringen wurde. „Jonathan Stampff ist erst seit rund fünf Monaten dabei und nun schon Landesmeister geworden“, lobte USG-Schütze Frank Moerler, der die Quali- fikation für die Titelkämpfe selbst knapp verpasst hatte.

Paul Moerler errang in seinem ersten Jahr im Schüler-A-Bereich gegen starke Konkurrenten die Silbermedaille mit 529 Ringen. „Dies entspricht dem Ergebnis von der Kreismeisterschaft“, berichtete seine Mutter Kerstin. Die hervorragenden USG-Ergebnisse vom Sonnabend rundete Lina Frühbrodt ab, die vor einer voll besetzten Tribüne „Bronze“ bei den B-Schülerinnen holte. Am Sonntag bot Jan Luca Dreier in der Schützenklasse eine glänzende Leistung: In einem stark besetzten Feld erreichte er mit 546 Ringen den hervorragenden dritten Platz. Damit legte Dreier den Grundstein für die zweite Goldmedaille der Uetersener, die im Mannschaftswettbewerb eingefahren wurde. Guter Vierter in der Schützenklasse wurde der Holmer Ralf Hansen vor Viktor Gerner (USG). Für die Holmer errang Hannes Garvs die Silbermedaille in der Compound-Juniorenwertung und die Recurve-Herren holten als Mannschaft „Bronze“.

Nun müssen alle Bogensportler, die bei der Landesmeisterschaft im A-Schüler- und im Erwachsenen-Bereich vordere Plätze erreichten, abwarten, ob ihre Ringzahlen zur Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften berechtigen. Dies hängt auch davon ab, welche Ringzahlen die Sportler/ innen bei den Titelkämpfen der anderen Landesverbände schießen. Meldeschluss für die Deutsche Meisterschaft, die Anfang März in Bad Segeberg steigt, ist Montag, 8. Februar.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert