Nur noch 30 Prozent Sargbestattungen : Urnengräber im Rosenfeld: Alternative Grabformen werden in Uetersen immer beliebter

plath_klaus_75R_7419.jpg von 19. Juni 2019, 12:00 Uhr

shz+ Logo
Das Rosenurnenfeld stellt eine beliebte Grabform dar.
Das Rosenurnenfeld stellt eine beliebte Grabform dar.

Sargbestattungen sind nicht mehr die Regel. Alternative Grabformen stellen den Neuen Friedhof vor Herausforderungen.

Uetersen | 1901 wurde er angelegt, der neue Friedhof. Eine Stätte der Trauerkultur. Der zirka zehn Hektar große Park wird darüber hinaus als liebevoll gestaltete Grünanlage wahrgenommen. Als solche stellt sie ein beliebtes Ziel für Spaziergänger dar. Was oft nicht auffällt: Auf dem Friedhofsgelände gibt es viele unterschiedliche Grabarten. Und diese sind dem Zeit...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen