zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. August 2017 | 06:31 Uhr

Allianz : Umweltpreis fürs LMG

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

In Berlin wurde jetzt über die Preisträger des Schulwettbewerbs um den deutschen Klimapreis 2014 der Allianz Umweltstiftung entschieden. Neben fünf Hauptpreisen (jeweils 10000 Euro) wurden 15 Anerkennungspreise zu jeweils 1000 Euro vergeben. Ein Anerkennungspreis erreichte auch das Ludwig-Meyn-Gymnasium. Und zwar das Team „Arbeitskreis Umwelt“, eine Gruppe, in der Lehrer und Schüler mitwirken.

Das ausgezeichnete Projekt nennt sich „Viele Wege führen nach Rom“. Gemeint ist dabei, dass es viele Möglichkeiten gibt, der Umwelt zu helfen, umweltbewusst zu leben und den Ressourcenverbrauch zu drosseln und das ohne Einschränkungen der Lebensqualität. Das LMG-Projekt, das bei der Jury der Allianz Umweltstiftung auf so viel Gefallen stieß, umfasst eine ganze Reihe von Maßnahmen des Umweltschutzes an der Uetersener Schule. Unter anderem bilden ältere Gymnasiasten Mitschüler und solche anderer Schulen in Sachen Klimaschutz fort. Das laufende Projekt „Wiederaufforstung der Krückauniederung im Bereich von Langeln“, das auch in diesem Jahr fortgesetzt wird, gehört ebenfalls dazu wie das Betätigungsfeld der Schülerfirma „Young & Fair“. Die dort aktiven Jungen und Mädchen vertreiben fair gehandelte T-Shirts aus Bio-Baumwolle. Am LMG wurde fast der gesamte Papierbedarf auf Recyclingpapier umgestellt. Zudem wird seit bereits geraumer Zeit der Müll an der Schule konsequent getrennt.

Schließlich wurde die neue Photovoltaikanlage von der Jury gewürdigt. Die 10000-Watt-Anlage produziert den Strom direkt für die Schule. Es wird also nichts ins Netz eingespeist, sondern in voller Höhe verbraucht. Diese Anlage muss noch finanziert werden. Der offene Rechnungsbetrag lautet auf 14000 Euro.

Das Preisgeld, so Dr. Sönke Zankel vom „Arbeitskreis Umwelt“, soll somit auch in genau dieses Projekt fließen. Wer die Anlage zudem finanziell unterstützen oder darüber mehr erfahren möchte, wende sich an das Schulsekretariat, das unter der Rufnummer 04122/46030 zu erreichen ist. Der Arbeitskreis Umwelt am LMG wird von den Lehrern Doris Schmidt, Alexander Gras, Rüdiger Brandt und Dr. Sönke Zankel begleitet.

zur Startseite

von
erstellt am 25.Feb.2014 | 21:29 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert