zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

19. August 2017 | 06:02 Uhr

Investition : Umbau schreitet voran

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Es wird geklopft, gesägt und auch viel geschweißt. Der neue Pennymarkt in der Fußgängerzone erhält langsam sein neues Gesicht. Richtig groß wird er werden, der Discounter mitten in der Fußgängerzone. Als Frequenzbringer wird er dringend vom örtlichen Einzelhandel benötigt, als Nahversorger wird er seit Jahren von der Kundschaft geschätzt.

Derzeit sind die Elektriker dabei, viel Hundert Meter Kabel zu verlegen, die nötig sind, damit es später im rund 1000 Quadratmeter großen Verkaufsraum hell und freundlich zugehen kann. Der neue Zeitplan könne eingehalten werden, so Florian Betzler, Architekt und Eigentümer der Immobilie. Konkret bedeutet das: Mit der Einweihung des Penny kann Ende Juni/Anfang Juli gerechnet werden.

Der Umbau des Discounters kann als erstes Projekt für die beabsichtigte Neugestaltung des Areals Lienausallee/„An der Klosterkoppel“ betrachtet werden. Vor 2015, dem Jahr, in dem der Pachtvertrag mit „rewe“ ausläuft, wird sich dort vermutlich aber nichts tun.

zur Startseite

von
erstellt am 18.Mai.2012 | 18:10 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert