Fußball : Uetersen hatte Sommer

3568648_800x562_5069edec63e36.jpg

Unterschiedliche Ziele haben die 2. Herren des TSV Uetersen (Aufstieg in die Bezirksliga) und die 2. Herren des TSV Holm (Klassenerhalt) in der Kreisliga 8. Ebenso unterschiedlich fielen die Statements der Trainer aus. Sandor Horvath, dessen Uetersener das Derby am Sonntagmittag mit 2:1 gewonnen hatten, schimpfte: „Mit der Leistung, die wir gezeigt haben, kann ich nicht zufrieden sein!“ Holms Coach Thomas Gutsche sagte trotz Niederlage: „Ich muss meiner Mannschaft ein großes Kompliment aussprechen, denn sie hat ein gutes Spiel abgeliefert!“

shz.de von
01. Oktober 2012, 21:22 Uhr

Ins Reserve-Duell starteten die Holmer „zu verhalten“, wie Gutsche zugab. Die Hausherren waren überlegen, zeigten aber in der ersten Halbzeit nur drei schöne Spielzüge. Einer davon führte zum Führungstor, als Christian Sommer einen 30-Meter-Pass von Marcus Fischer zum 1:0 veredelte. Auf der Gegenseite profitierten die Gäste nicht davon, dass sich Uetersen einen Fehler im Spielaufbau erlaubte, denn aus bester Position landete eine Flanke im Tor-Aus. „Als wir gemerkt haben, dass bei Uetersen nicht alles rund läuft, sind wir nach der Pause offensiver geworden“, so Gutsche. So bot sich den Holmern eine gute Konterchance, als Marc André Lentge querlegte zu Kamil Ludwicki, der den Ball aber nicht richtig traf und knapp vorbeischoss (52.).

Nach einem weiteren Ballverlust der Hausherren in der Vorwärtsbewegung gelang Ludwicki aber der Ausgleich (57.). „Wir verlieren momentan einfach zu schnell den Ball“, schimpfte Horvath. Als es im Gäste-Strafraum zum Getümmel kam, konnten Jon Schwerdtfeger und Martin Krohn den Ball nicht versenken, was dann aber Sommer gelang (70.). In der Schlussphase vergaben die Rosenstädter beste Konterchancen. In der 85. Minute bekam der eingewechselte Uetersener Fabian Grabke wegen wiederholten Foulspiels vom schwachen Schiedsrichter noch die Gelb-Rote Karte. Gutsche betonte abschließend: „In der zweiten Halbzeit lief der Ball bei uns gut und wir hätten einen Punkt verdient gehabt – aber Uetersen hatte Sommer, der etwas dagegen hatte ...“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert