zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

17. August 2017 | 23:52 Uhr

Handball : Uetersen gewinnt Spitzenspiel

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die 1. Männer des TSV Uetersen haben das Spitzenspiel gegen die Drittvertretung der SG HH-Barmbek mit 32:26 Toren gewonnen und sich auf den zweiten Tabellenplatz verbessert.

Nach kurzen Anlaufproblemen (1:3) kam der TSV auf Betriebstemperatur: Zwei verwandelte Siebenmeter von Lasse Timm ergaben die Führung (4:3/7.). Es folgten sechs Tore in Folge zum 10:3/12. Ballverluste in der Vorwärtsbewegung wurden durch eine hervorragende Abwehrarbeit egalisiert und was durchkam, konnte von Sören Lötje gehalten werden. Nach 17 Minuten konnte der Vorsprung in Unterzahl durch zwei Treffer von Maximilian Ladiges auf 8 Tore (13:5) ausgebaut werden. Obwohl dann gut herausgespielte Möglichkeiten ausgelassen wurden, ging es mit 17:11 in die Pause.

In der Halbzeitpause warnte Bernd Ramspott, der bis dahin vollends zufrieden war, dass sich die SG noch nicht geschlagen geben wird und man nur selber an sich glauben muss. Er forderte weiter variabel im Angriff zu spielen und in der Abwehr weitere gute Arbeit. Ab der 35. Minute folgten dann Unaufmerksamkeiten, doch dann war Uetersen wieder in der Spur (24:16/45.). Man blieb sechs bis sieben Tore vorn (28:22).

In der 56. Minute führte Uetersen mit 30:23, dann wurde etwas überhastet vom TSV abgeschlossen. Da musste man dem hohen Tempo auch Tribut zollen. Die SG konnte noch einmal auf 30:26 verkürzen. Fabian Reith und Yannik Voß banden dann den Sack zum 32:26-Erfolg zu.

„Wir hatten das Spiel 50 Minuten fest im Griff. Grund war die stabil stehende Abwehr mit zwei guten Torhütern und wieder einmal der gut spielende Lasse Timm. Dazu konnten sich Maximilian und Nils Ladiges aus ihrer Schaffenskrise ziehen. Ich hatte es mir schwerer vorgestellt. Wir haben über die letzten drei Spiele viel geredet und das hat Früchte getragen“, bilanzierte der Trainer.

Geleitet wurde die Begegnung von souveränen Schiris mit kaum Fehlern.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Nov.2015 | 21:18 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert