zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

16. Dezember 2017 | 14:37 Uhr

28. Weinfest : Uetersen feiert

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Vom Sommer haben die Nordlichter nicht so viel gehabt in diesem Jahr. Und schon neigt sich auch die Rosensaison ihrem Ende entgegen. Bevor es aber soweit ist, darf noch einmal tief ins fruchtig-frische Glas geschaut werden – beim Uetersener Weinfest, das vom 6. bis 9. September bereits zum 28. Mal gefeiert wird. Natürlich erneut auf der für den Fahrzeugverkehr gesperrten Wassermühlenstraße, die dann zur Weinstraße wird.

shz.de von
erstellt am 07.Aug.2012 | 20:44 Uhr

Gestern wurde das Programm vorgestellt. Und das kann sich sehen lassen. Verkostet werden können Weine aus aller Welt, wobei die vier teilnehmenden Winzer gekelterte Rebensäfte aus Rheinhessen, der Pfalz und von der Mosel mitbringen werden und sich die Weinhändler aus Uetersen – Stratmann, Iversen und Degusto – auf Europa und die weite Welt konzentrieren.

Natürlich dürfen auch kulinarische Köstlichkeiten wie Scampis, Gegrilltes, Raclette, Crêpes und Flammkuchen nicht fehlen bei dem Fest, für das IHG und Stadt verantwortlich zeichnen. Und auch auf Cocktails mit Weinbezug muss niemand verzichten. Am Sonntag, dem finalen Weinfesttag, wird zudem ein Flohmarkt (8 bis 17 Uhr, nur private Stände) in der Fuzo für Aufmerksamkeit sorgen.

Eine Anmeldung für ihn ist nicht notwendig. Per laufendem Meter wird eine Standgebühr von vier Euro erhoben. Bezahlt werden muss am Veranstaltungstag vor Ort. Die Eröffnung des Weinfestes ist am 6. September um 19 Uhr. Die „magischen Worte“ wird Bürgermeisterin Andrea Hansen sprechen. Die DJs Sven und Frank von Hansesound werden für eine angemessene Begleitung sorgen und dabei auch Musikwünsche der Besucher erfüllen.

Das sind die Öffnungszeiten des 28. Uetersener Weinfestes: Donnerstag, 6. September, 19 bis 24 Uhr, Freitag, 7. September, 17 bis 24 Uhr, Sonnabend, 8. September, 16 bis 24 Uhr, und Sonntag, 9. September, 11 bis 18 Uhr. Mehr zum Weinfest: Demnächst im UeNa-Tip.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert