Vandalismus : Üble Osterüberraschung

3414097_800x540_4f8334a3ca9af.jpg

Sinnloser und frecher geht’s kaum noch. In der Nacht zum Ostersonntag, vermutlich in der Zeit zwischen 1 und 3 Uhr, wurden im Bereich der Parkstraße, Reeperbahn, Bleekerstraße und Richthofenstraße bis zu „Kröger’s Gang“ bei mehr als 20 Fahrzeugen Reifen zerstochen.

shz.de von
09. April 2012, 21:10 Uhr

Offensichtlich einfach im Vorbeigehen. Etliche Fahrzeugführer beklagten am nächsten Morgen den „Verlust“ von zwei Autoreifen. Ihnen half somit auch ihr Ersatzreifen nicht weiter. Diese Betroffenen mussten sich in harter Geduld üben und das noch bis zum heutigen Morgen, um sich in die Werkstatt schleppen zu lassen.

Der Schaden wird auf 4000 bis 5000 Euro beziffert. Hinzu kommt der Nutzungsausfall. Das Osterwochenende war für jenen Personenkreis somit ins Wasser gefallen. Die Polizei Uetersen spricht von einer noch nie dagewesenen Serie und ist für jeden Hinweis aus der Bevölkerung dankbar. Die Ermittlungen gegen Unbekannt wurden aufgenommen. Man sei guter Hoffnung, die Übeltäter zu fassen, hieß es. Telefonisch zu erreichen ist die Wache an der Marktstraße unter der Rufnummer 04122/70530.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert