Ferienprogramm : Üben mit der Jugendwehr

3566617_800x478_5065e66a8963c.jpg

Für alle Mädchen und Jungen von zehn bis 15 Jahren, die schon immer einmal einen Blick in die beiden Tornescher Feuerwachen werfen, sich von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr die Feuerwehrtechnik erklären lassen und aktiv an einer Löschübung teilnehmen wollten, haben dazu im Rahmen des JottZett-Herbstferienprogramms die Möglichkeit. JottZett und Jugendfeuerwehr arbeiten zusammen und bieten einen Schnupperkurs am Wochenende 6. und 7. Oktober jeweils von 10 bis 16 Uhr an.

Avatar_shz von
28. September 2012, 20:01 Uhr

Die Idee dazu stammt von Mitgliedern der Jugendfeuerwehr, die erst vor wenigen Wochen den Jugendfeuerwehrausbildungsnachweis „Jugendflamme Stufe 2“ abgelegt haben und sich am 20. Oktober den Anforderungen für das Erlangen der Stufe 3, dem höchsten Ausbildungsnachweis, stellen wollen. Von diesen Feuerwehr-Jugendlichen werden nun Alexander Diedrichsen, Kevin Jonas, Joachim Krüger, Thomas Mölln, Pascal Petersen, Pascal Stahr, Jan Werner und Paula Stümer die beiden Schnupper-Jugendfeuerwehrtage mitgestalten und interessierten Kindern und Jugendlichen mit Unterstützung des Jugendwartes Andreas Nick und aktiver Kameraden aus den Wehren Esingen und Ahrenlohe zeigen, was ehrenamtliche Feuerwehrarbeit bedeutet und womit sie sich in der Jugendfeuerwehr beschäftigen.

Am Sonnabend, dem 6. Oktober, wird der Feuerwehrtag mit Besichtigungen der Räume und Fahrzeuge, Erklärungen und praktischen Übungen zur Brandbekämpfung in der Esinger Wache ausgetragen und am Sonntag, dem 7. Oktober, in der Feuerwache Ahrenlohe. Neben Übungen mit den Jugendfeuerwehrleuten zum Aufbau eines Löschangriffs werden Brandschutzerzieher der Feuerwehr den Teilnehmern Wissen zum richtigen Verhalten im Brandfall und im Umgang mit Feuerlöschern vermitteln.

„Alles, was die Schnupperkurs-Teilnehmer lernen, werden sie dann am 7. Oktober gegen 15.30 Uhr in einer kleinen Übung zeigen dürfen. Dazu sind auch die Eltern eingeladen“, so Jugendwart Andreas Nick. Beendet wird das Ferienangebot mit einem Beisammensein am Grill. Einige Anmeldungen liegen bereits vor, doch die Gruppe sollte noch größer werden, damit die Jugendfeuerwehrkräfte diese Aktion erfolgreich für den Erwerb der Jugendflamme 3 einbringen können. Anmeldungen werden im JottZett entgegengenommen. Die Teilnahmekosten betragen 5 Euro für die Verpflegung.

Der Jugendfeuerwehr gehören aktuell 24 Mitglieder an. Auch für die nächsten Jahre bestehen kaum Mitglieder-Sorgen, denn 25 Kinder stehen bereits auf einer Warteliste.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert