zur Navigation springen

Schützenverein : Udo Schöttler weiter an der Spitze

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Zahlreich hatten sich die Schützen zu ihrer Jahresversammlung im Vereinsheim zusammengefunden, um den Jahresbericht ihres Ersten Vorsitzenden Udo Schöttler sowie weitere Berichte des Vorstandes zu den Aktivitäten und Erfolgen im Schießsport, in der Jugendarbeit sowie zur Kassenführung entgegenzunehmen.

Aktuell gehören dem Verein 127 Mitglieder an. Vier neue Mitglieder haben im vergangenen Jahr die Reihen verstärkt. Sie wurden auf der Jahresversammlung noch einmal begrüßt. Sowohl auf Vereinsebene als auch bei Wettkämpfen auf Kreis- und Landesebene vertraten Tornescher Schützen ihren Verein würdig. Stark waren auch wieder die Jugendlichen, die mit Nadja Kliegel sogar eine Teilnehmerin an den Deutschen Meisterschaften im Luftgewehrschießen stellten. Geleitet wird die Jugendabteilung von Vera Jedtberg-Henning. Schützenmeister Gerd Bertschus dankte allen Aktiven und ehrte gemeinsam mit Schützenkönig Günther Hoppe die Vereinsmeister 2015/2016.

Eine Ehrung wurde auch dem Ehrenvorsitzenden und Zweiten Vorsitzenden Hans-Joachim Fix zuteil. Er kandidierte nicht wieder für das Amt des Zweiten Vorsitzenden und verweilte an der Versammlung aus gesundheitlichen Gründen nur kurz.

In seinem Jahresbericht ging Udo Schöttler auf die Vereinsaktivitäten ein und nannte als Höhepunkte das Königsfrühstück und den Königsball, bei dem Günter Hoppe zum aktuellen Schützenkönig proklamiert wurde.

Zu den Sanierungs-Maßnahmen am und im Vereinsheim gehörten die Installation neuer Lampen, ausgeführt vom Schützenkönig, der gelernter Elektriker ist, der Einbau eines neuen Fensters sowie die Isolierung von Außenwänden des Vereinsheims und der Waffenkammer. In diesem Jahr stehen weitere Wärmedämm-Maßnahmen sowie das Verlegen eines neuen Teppichbodens im Luftgewehrstand auf dem Plan.

„Ich danke allen, die sich für den Verein eingebracht haben“, betonte Udo Schöttler und kündigte das Königsfrühstück 2016 für den 25. September und den Königsball für den 15. Oktober an. Am 12. Juni werden die Schützen zum elften Mal mit einer Abordnung am Schützenfest in Westerland teilnehmen und im Sommer wird es voraussichtlich wieder einen Tag der offenen Tür geben, bei dem die Schützen Einblick das Luftdruck- und Kleinkaliberschießen sowie das Bogenschießen in ihrem Verein geben. Schatzmeister Jens Büchner legte seinen Kassenbericht vor. Kassenprüfer Günther Hoppe bestätigte ihm eine ausgezeichnete Kassenführung. Der Vorstand wurde entlastet.

Wahlen zum Vorstand / Satzungsänderung ermöglichte Wahl von zwei Stellvertretenden Vorsitzenden / Haushaltsplan 2016 bestätigt

Turnusmäßig in geheimer Wahl wurde Udo Schöttler für weitere drei Jahre erneut zum Vorsitzenden des Schützenvereins gewählt. Ebenfalls nicht öffentlich erfolgte die Wahl von zwei Zweiten Vorsitzenden. Da die Satzung bislang nur einen Stellvertreter vorsah, wurde zuvor eine Satzungsänderung einstimmig beschlossen. Die beiden Zweiten Vorsitzenden sind Henry Kliegel (gewählt für ein Jahr) und Klaus Steenfatt (für zwei Jahre). Offen gewählt wurde die Zweite Schatzmeisterin Inge Lapp. Sie wurde einstimmig in ihrem Amt bestätigt. Zum Organisationsleiter wurde Günther Hoppe gewählt. In seinem Amt bestätigt als Zweiter Schützenmeister wurde Günter Henning. Als weiterer Zweiter Schützenmeister wurde Mark Suhr gewählt. Er wird zur Ausübung dieses Amtes noch die entsprechenden Lehrgänge besuchen. Auch ihren Haushaltsplan 2016 nahmen die Schützen an.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Mär.2016 | 20:22 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert