zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

23. August 2017 | 20:03 Uhr

Tennis : TVU-Talente mit gutem Auftakt

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Mitte Mai schnupperte die 2. Bambino-Mannschaft, das jüngste Wettkampf-Team des TV Uetersen, erstmals Punktspiel-Luft. „Der erste Auftritt in der 5. Bezirksklasse verlief sehr erfreulich, denn alle Spieler waren hochmotiviert und hatten viel Spaß“, berichtete TVU-Pressewartin Martina Schubsda. Dass die Rosenstädter bei ihrem ersten Auftritt auf der Tennisbühne am Ende dem Pinneberger TC mit 1:2 unterlagen, kommentierte Schubsda wie folgt: „Am Ende fehlte nur das nötige Quäntchen Glück!“ Im ersten Einzel gewann Subeidullah Hayatie den ersten Satz mit 6:4; nachdem er den zweiten Durchgang mit 1:5 verloren hatte, war im Matchtiebreak das Glück auf Seiten des Pinnebergers: Hayatie verlor mit 8:10. Im zweiten Einzel kämpfte Yanik Reke tapfer, musste sich aber mit 3:6 und 3:6 geschlagen geben. Obwohl der PTC damit schon uneinholbar mit 2:0 führte, gaben Ruben Bergfeld und Luis Santos noch einmal alles: Nach einem 7:5 im ersten und einem 2:6 im zweiten Satz gewannen sie mit großartigen Kampfgeist den Tiebreak mit 11:9.

Die 2. Knaben des TVU (1. Bezirksklasse) starteten dagegen mit einem 6:0-Sieg gegen den Itzehoer TV in die Sommer-Saison. Eray Bayraktaroglu (6:0 und 6:0), Malte Görs (6:1 und 6:1), Riccardo Böttcher (6:2 und 6:1) sowie Julian Babecki mit (6:1 und 6:1) gewannen ihre Einzel jeweils deutlich. Auch die Doppel Bayraktaroglu/ Babecki (6:1 und 6:0) sowie Görs/Böttcher (6:1 und 6:0) gingen keine Kompromisse ein. Ebenfalls einen 6:0-Sieg feierten die 1. Uetersener Junioren (Bezirksliga) gegen den TC Egenbüttel. Während Janik Westphal über drei Sätze gehen musste (6:4, 0:6 und 7:6), gewannen Lennart Schumacher (7:5 und 6:2), Tobias Bauer (7:6 und 7:5) sowie Yannick David Zipp (6:3 und 6:4) jeweils in zwei Durchgängen, Auch die TVU-Doppel Schumacher/Bauer (6:1 und 6:2) sowie Westphal/Zipp (6:1 und 6:1) behaupteten sich klar.

Aller guten Dinge sind drei – dies galt auch für die 6:0-Siege, weil die 3. Uetersener Junioren (2. Bezirksklasse) mit diesem Ergebnis beim TSC Halstenbek gewannen. Felix Scholle (6:0 und 6:0), Eray Bayraktaroglu (6:1 und 6:3), Malte Görs (6:0 und 6:1) sowie Florian Block (6:0 und 6:3) ließen im Einzel nichts anbrennen. Die TVU-Doppel Scholle/Block (6:0 und 6:0) sowie Bayraktaroglu/Görs (6:2 und 6:0) machten das 6:0 perfekt.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Mai.2012 | 20:09 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert