zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

12. Dezember 2017 | 17:10 Uhr

Tennis : TVU-Damen holen den Titel

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Großer Jubel bei den 1. Damen des TV Uetersen: Sie haben ihr selbstgestecktes Ziel, in die Landesliga aufzusteigen, erreicht. Am vergangenen Sonnabend machten die Uetersenerinnen mit einem 6:0-Sieg gegen den THC Neumünster ihre Meisterschaft in der Verbandsliga perfekt. „Wir wollten unbedingt aufsteigen und sind sehr glücklich, dass wir unser Ziel erreicht haben“, freute sich Christina Cuhls, die Mannschaftsführerin der 1. TVU-Damen, nach dem Aufstieg.

shz.de von
erstellt am 20.Mär.2015 | 17:31 Uhr

Obwohl Cuhls nicht mitwirken konnte und ihre Nummer eins Nadine Geschke angeschlagen war, hatten die Rosenstädterinnen keine Probleme gegen den THC Neumünster. „Wir waren selbst davon überrascht, dass es so glatt gelaufen ist“, gab Cuhls zu. Geschke (6:4, 6:1), Katharina Pahlke (6:2, 6:0) und Alina-Marie Bergfeld (6:2, 6:1) gewannen ebenso klar in zwei Sätzen wie Fee-Lale Voß (6:0, 6:3), die von den 2. Damen aushalf. So war die Partie schon nach den Einzeln entschieden.

Die Doppel Geschke/Pahlke sowie Bergfeld/Voß blieben anschließend sogar ohne Spielverlust (jeweils 6:0 und 6:0). In der Sommersaison 2015 starten die TVU-Damen in der Verbandsliga, ehe sie dann im kommenden Winter in der Landesliga, Schleswig-Holsteins höchster Spielklasse, aufschlagen. „Dort warten starke Gegner auf uns“, weiß Cuhls, die deshalb den Klassenerhalt als Ziel ausgab. Erfreulich ist, dass die Uetersenerinnen wohl keine Abgänge verkraften müssen: „Stand jetzt bleibt unser Team zusammen“, freute sich Cuhls. Wie die 1. Damen, so beendeten auch die 2. TVU-Herren die Wintersaison mit einem 6:0-Erfolg. Gegen den LTC Elmshorn sorgten Jannek Schönfeld (6.3, 6:2), Yannick David Zipp (6:0, 6:1), Karsten Becker (6:0, 6:0) und Niklas Siggelkow (6:0, 6:0) ebenfalls schon nach den Einzeln für klare Verhältnisse. Auch die Doppel Schönfeld/Zipp (6:1, 6:1) und Becker/Siggelkow (6:2, 6:1) bilanzierten makellos. Dies war für die 2. Uetersener Herren allerdings ihr einziger Sieg im Winter, so dass sie als Schlusslicht aus der 1. Bezirksklasse absteigen.

Nicht besser erging es den 2. TVU-Herren 40, die nach ihrer finalen 1:5-Niederlage beim TC Kellinghusen ebenfalls als Letzter aus der 1. Bezirksklasse absteigen. Dirk Schwensfeger holte mit einem 6:3, 5:7 und 10:5 im Matchtiebreak den TVU-Ehrenpunkt.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert