zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

18. August 2017 | 21:03 Uhr

Handball : TuS-Männer im Topspiel

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am drittletzten Spieltag der Hamburg-Liga kommt es in Tornesch zum ultimativen Topspiel: Die 1. Männer des TuS Esingen empfangen am heutigen Sonnabend, 23. März als Tabellen-Zweiter den Spitzenreiter SG Hamburg-Nord. Wenn um 17.30 Uhr in der Neuen KGST-Halle der Anwurf erfolgt, könnten schon einige Entscheidungen fallen: Den Gästen aus Hamburg-Poppenbüttel würde bereits ein Unentschieden genügen, um den Titel und Direkt-Aufstieg in die Oberliga Hamburg/Schleswig-Holstein, aus der sie vor Jahresfrist als Vorletzter abgestiegen waren, sicher zu haben.

Die Esinger hätten wiederum bei einem Remis die Teilnahme an den Aufstiegsspielen zur Oberliga sicher: Der TV Fischbek könnte zwar theoretisch noch nach Punkten gleichziehen, verlor aber den direkten Vergleich mit Esingen. Der TSV Ellerbek II könnte dann zwar noch am TuS vorbeiziehen, ist aber nicht aufstiegsberechtigt.

Feiern die Esinger ihren zehnten Punktspiel-Sieg in Folge, sind sie sogar sicher Vizemeister. Zwar könnte Ellerbek II, das noch ein Spiel mehr zu absolvieren hat, dann noch nach Punkten gleichziehen – doch der direkte Vergleich würde auch hier für die TuS-Männer sprechen. Bringen die Esinger der SG Hamburg-Nord tatsächlich die zweite Saison-Niederlage bei (bisher verlor der Tabellenführer nur am 24. Februar mit 25:26 bei der HSG Pinnau), könnten sie theoretisch sogar noch selbst Meister werden und auf direktem Wege aufsteigen. Aber: Selbst, wenn Esingen mit mehr als acht Toren Differenz gewinnt, müsste Hamburg-Nord aus seinen beiden letzten Partien noch zwei Punkte holen, um trotzdem sicher Meister zu werden. Bei einem niedrigeren TuS-Sieg würde der SG sogar nur noch ein Punkt zum sicheren Titelgewinn fehlen ...

So oder so wäre ein Sieg gegen den Tabellenführer für TuS-Trainer Jan-Henning Himborn, der am Donnerstag seinen 36. Geburtstag feierte, ein schönes nachträgliches Geschenk. Im Liga-Hinspiel (28:36 am 25. November 2012), im HHV-Pokal-Achtelfinale (19:25 am 22. Januar) jeweils auswärts sowie im Pokal-Achtelfinale der Vorsaison (28:35 am 17. Januar 2012 daheim) unterlag Esingen der SG jeweils.

zur Startseite

von
erstellt am 22.Mär.2013 | 19:03 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert