Hallenfussball : Turnier von Tornesch II

3352326_800x762_4f21aa2bd3899.jpg

Am anstehenden Wochenende, dem vierten und letzten im Januar, wird die Hallenfußball-Saison im Kreis Pinneberg mit dem Turnier der 2. Herren des FC Union Tornesch, die in der Kreisklasse 4 als Tabellen-Fünfter überwintern, beendet.

shz.de von
26. Januar 2012, 20:27 Uhr

„Wir freuen uns schon sehr auf unser Heim-Turnier“, so FCU-Coach Mustafa Artar, der mit seinem Team in diesem Winter schon an insgesamt vier Hallenturnieren teilnahm. Der größte Erfolg war dabei der zweite Platz beim „Sportfreunde-Cup“, den die Sportfreunde Uetersen (Kreisklasse 8) am 8. Januar ausrichteten.

Nun bittet Tornesch II am morgigen Sonnabend, 28. Januar selbst aufs Parkett. Gespielt wird in der Alten KGST-Halle an der Klaus-Groth-Straße. „Die Begrüßung der Mannschaften wird gegen 11 Uhr erfolgen, sodass das erste Spiel um 11.15 Uhr beginnen sollte“, erklärte Union-Pressewart Reinhard Koppers, der sich um die Organisation des Turniers kümmerte. Gespielt wird mit einem Torwart und vier Feldspielern; die Spielzeit beträgt jeweils einmal zwölf Minuten (ohne Seitenwechsel). Die Vorrunde wird in zwei Gruppen mit je fünf Mannschaften gespielt und sollte gegen 15.30 Uhr beendet sein. „Ab 15.50 Uhr spielen dann die beiden Gruppen-Ersten und die beiden Gruppen-Zweiten über Kreuz das Halbfinale“, so Koppers. Das Spiel um Platz drei soll gegen 16.15 Uhr und das Finale um 16.30 Uhr beginnen, sodass gegen 16.45 Uhr die Siegerehrung über die Bühne gehen soll. Die ersten drei Mannschaften erhalten jeweils einen Geldpreis (150 Euro für den Sieger, 100 Euro für den Zweiten und 50 Euro für den Dritten). „Alle anderen Teams erhalten noch einen Sach-Preis, nämlich einen Fußball“, so Koppers, der zudem versprach: „Auch der beste Torschütze und der beste Torwart erhalten jeweils einen Sach-Preis!“ Erwachsene zahlen 2 Euro Eintritt; Schüler, Studenten und Rentner zahlen 1 Euro; für Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre ist der Eintritt frei. Ein zusätzliches Bonbon: „Die ersten zwölf Zuschauer, die Eintritt bezahlen, bekommen jeweils ein T-Shirt mit dem Aufdruck ‚Fußballgott‘ geschenkt“, versprach Artar.

Die beiden Vorrunden-Gruppen sollten am gestrigen Donnerstagabend ausgelost werden (leider erst nach dem Redaktionsschluss dieser Ausgabe). Allerdings sagte kurz zuvor der SSV Rantzau II (Kreisklasse 4) seine Teilnahme ab: „Rantzau hat zu viele Verletzte“, so Koppers. Da ein Arbeitskollege von Christopher Nicolai Glißmann, dem Torwart der FCU-Reserve, bei Holstia Elmshorn (Kreisliga 8) spielt, versuchen die Tornescher nun, kurzfristig Holsatia als Ersatz zu gewinnen ...

Koppers betonte abschließend: „Wir möchten uns bei den Sponsoren Marktkauf Elmshorn, Oemeta und Augi’s Sportshop, der übrigens noch bis Dienstag, 31. Januar geöffnet hat, bedanken – sie haben unser Turnier mit Geld- und Sachspenden unterstützt!“

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert