Hallenfußball : Turnier noch attraktiver

4247924_800x551_548215177a958.jpg

Dank der erneuten Unterstützung von Edeka Hollender ist es dem FC Union Tornesch gelungen, sein diesjähriges Hallenturnier noch attraktiver zu gestalten. Mit dem Wedeler TSV, dem FC Elmshorn II und der SV Blankenese sind gleich drei Landesligisten dabei, wenn am Sonnabend, 20. Dezember der „2. Edeka-Hollender-Cup“ ausgetragen wird. Zur Erinnerung: Vor Jahresfrist, als das Turnier erstmals von Edeka Hollender gesponsert wurde, war mit dem VfL Pinneberg II „nur“ ein Landesligist am Start.

Avatar_shz von
05. Dezember 2014, 21:24 Uhr

„Die Turnier-Organisation war wirklich sehr anstrengend“, berichtete FCU-Obmann Mirco Seitz, der aber mit dem Teilnehmerfeld verständlicherweise „sehr zufrieden“ ist und noch einmal „ein großes Dankeschön“ an Kay Hollender, den Inhaber von Edeka Hollender, für dessen Unterstützung aussprach.

Am Freitag, 19. Dezember findet ab 18 Uhr zunächst das Vorturnier statt. Wie aus dem vergangenen Jahr bekannt, qualifiziert sich dessen Sieger für das Hauptturnier (vor Jahresfrist schaffte dies der SC Union 03 III), das einen Tag später am Sonnabend, 20. Dezember um 13 Uhr beginnt. Beide Turniere werden in der Neuen KGST-Halle ausgetragen. Die Gruppen wurden am gestrigen Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz bei Edeka Hollender ausgelost. Als Titelverteidiger startet das Team der Firma Riewesell, das am 28. Dezember 2013 im Finale den VfL Pinneberg II mit 1:0 bezwungen hatte.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert