Cityfest 2013 : „Tu’ was“ für Sportvereine

3611680_800x601_50abbbb11f78d.jpg

Neue Ideen sind gut und sollten mutig umgesetzt werden. Auch das Cityfest 2013, das am 5. Mai gefeiert wird, ist gespickt mit Innovationen. An dieser Stelle soll sich auf eine Neuerung konzentriert werden, die als Chance für Sportvereine und deren Sparten aus Uetersen und Umgebung verstanden werden kann.

Avatar_shz von
20. November 2012, 18:16 Uhr

Ins Leben gerufen werden soll eine Tu’-was-Aktion. Bei „Tu’ was“ sollen Vereine, in denen Sport getrieben wird, die Möglichkeit haben, diese vorzustellen. Selber entscheiden können die Verantwortlichen, ob sie sich mit einem Informationsstand oder einer Aktionsfläche beteiligen wollen.

Die Idee hatte Uwe Bichel von der USG, Abteilung Bogensport. Bichel weiß: Vereine haben Nachwuchssorgen und die Bevölkerung hat grundsätzlich ein Interesse daran, sich sportlichen Themen zuzuwenden.

Und wenn den Menschen das ganze Programm quasi im Vorbeigehen „serviert“ wird, ganz besonders. Die Interessenlagen seien also deckungsgleich.

Von Seiten der das Fest organisierenden IHG wurde bereits festgelegt, dass „Tu’ was“ auf dem Marktplatz stattfinden wird. Weitere Informationen gibt es bei Uwe Bichel und der IHG-Geschäftsstelle im Rathaus, die von Gabriela Schramm geleitet wird. Anmeldeschluss für alle sportlich Aktiven, die mitmachen möchten, ist der 15. März. Uwe Bichel ist telefonisch unter 04121/94287 zu erreichen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert