Fußball : TSV III will ins Mittelfeld

4137203_800x479_53d90cbba100e.jpg

In den vergangenen beiden Spielzeiten schafften die 3. Herren des TSV Uetersen jeweils etwas Historisches: Im Sommer 2013 waren sie die erste 3. Mannschaft des TSV, die (als Kreisklassen-Meister) den Aufstieg in die Kreisliga schaffte – und ein Jahr später feierten sie dort sogar den Klassenerhalt. Überwinterten die Rosenstädter in der Saison 2013/2014 in der Kreisliga 7 noch als Schlusslicht, waren sie im Frühjahr 2014 nur noch auf der Überholspur zu finden. Als drittbeste Rückrunden-Mannschaft hielt Uetersen III nicht nur sicher die Klasse, sondern belegte als Neunter am Ende sogar noch einen einstelligen Tabellenplatz.

Avatar_shz von
30. Juli 2014, 17:15 Uhr

Nach seinen Zielen für die kommende Saison 2014/2015 befragt, entgegnete Gerhard von Drathen, langjähriger Trainer der TSV-Dritten: „In der Hoffnung, dass die Mannschaft von großen Verletzungen verschont bleibt, streben wir einen gesicherten Mittelfeldplatz an.“ Bei den Rosenstädtern steht und fällt vieles mit drei früheren Landesliga-Spielern: Patrick Pein in der Abwehr, Maurice Rene Öhlers im Mittelfeld und Nils-Marvin Schwarz im Sturm sind unersetzbare Korsettstangen. Dieses Trio war einst auch für die 1. Uetersener Herren in der Landesliga aktiv, konnte den dortigen hohen Trainingsaufwand aus beruflichen Gründen aber nicht mehr leisten – und fühlt sich nun bei der 3. Mannschaft sehr wohl. Mit der Trainingsbeteiligung seiner Schützlinge ist es, daraus macht Gerhard von Drathen keinen Hehl, nicht zum Besten bestellt – sowohl jetzt, in der Saison-Vorbereitungsphase, als auch während der regulären Spielzeit. „Da viele Spieler nicht unbegrenzt Zeit zum Trainieren haben, sind wir in der Kreisliga zutreffend angesiedelt“, entgegnete der Coach deshalb auch auf die Frage nach der langfristigen Zielsetzung. Die Uetersener wollen also keinesfalls dem Niendorfer TSV III, einem Staffel-Rivalen der Vorsaison, nacheifern, der in diesem Sommer sensationell den Durchmarsch in die Bezirksliga Nord perfekt machte – auch, wenn sie damit dann wieder etwas Historisches geschafft hätten ...

Als Titel-Favoriten für die Saison 2014/2015 in der Kreisliga 7 nannte Gerhard von Drathen SuS Waldenau (zuletzt bereits bestes Rückrunden-Team vor Niendorf III und Uetersen III) sowie die drei diesjährigen Bezirksliga-Absteiger FC Roland Wedel, Bahrenfelder SV 19 und Rissener SV. Am Sonntag, 3. August gastiert die TSV-Dritte zum Auftakt gleich bei Waldenau ...

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert