Turnen : TSV holt 9 Medaillen

Bei den Kreismeisterschaften des Kreisturnverbandes Pinneberg (KTV) erturnten die Mädchen des TSV Uetersen neun Medaillen.

Avatar_shz von
23. April 2013, 21:55 Uhr

Bei der größten Kreiseinzelmeisterschaft im Geräteturnbereich des Kreises waren in der Wedeler Halle 69 Turnerinnen in zwei Durchgängen am Start. Im ersten Durchgang (Kür 3 der Jahrgänge 2000 bis 2004 turnte die 10-jährige Sabrina Fürst vom TSV Uetersen ihren ersten Wettkampf bei den „Großen“. Mit kleinen Schwierigkeiten am Sprung erkämpfte sie sich am Ende 37,80 Punkte und das war die Bronzemedaille. Der Jahrgang 2002 war mit 15 Turnerinnen die größte Gruppe und vom TSV war Gizem Simsek dabei. Auch sie zeigte noch Schwächen am Sprung und belegte Platz vier mit 45,15 Punkten.

Mira Kunstmann und Shannon Timmins gingen im Jahrgang 2001 an den Start und Mira zeigte durchgehend schöne Übungen und belegte Platz zwei und holte die Silbermedaille. Shannon musste den Stufenbarren ungewollt verlassen und errang Platz vier. Julia Pfannenmüller war im Jahrgang 2000 dabei und belegte ebenfalls Platz vier. Im zweiten Durchgang waren die Jahrgänge ab 1999 (Kür 2), die Frauen und die Turnerinnen der olympischen Klasse an den Geräten.

Mit guten 47,15 Punkten siegte Lena Luther (TSV) in ihrer Altersklasse der KM 3. Sie qualifizierte sich zudem für die Meisterschaften des Landes im Juni. Bei den Frauen (ab Jahrgang 1995) waren acht Turnerinnen dabei. Die strahlende Siegerin war Valerie Dombrowski (47,65 Punkte) vor Kim Schenk (47, 60 Punkte) und Christina Tank (47,50 Punkte), alle vom TSV Uetersen. Für Maja Reimann (Jahrgang 2001) war es der erste Kür-2-Wettkampf. Sie war Einzelstarterin und erturnte sich 42,35 Punkte. Vivien Santos (TSV, Jahrgang 1998) turnte ihre Bodenübung in Perfektion und siegte vor Linny Harries mit 49,30 Punkten.

Linny erturnte sich 43,25 Punkte und freute sich über Platz zwei. Lisa Wittke konnte wegen einer Handverletzung nur drei Geräte turnen und belegte Platz zwei mit 33,65 Punkten.

Kim Hildebrandt musste ungewollt den Schwebebalken verlassen, turnte aber am Sprung, Barren und Boden sehr anspruchsvoll und errang mit 46,55 Punkten Platz 1. Mit den Platzierungen qualifizierten sich 11 Turnerinnen vom TSV Uetersen für die Landesmeisterschaften am kommenden Wochenende in Kiel und im Juni in Lübeck.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert