zur Navigation springen

Beschilderung : Touristen durch die Marsch lenken

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Gemeindevertreter wollen mehr Komfort für Besucher in Haselau und haben deshalb der Bitte der Arbeitsgruppe Tourismus um eine bessere Beschilderung entsprochen. Zukünftig soll nicht nur der Weg zum Freizeitgelände Deekenhörn angezeigt werden, sondern auch der zu weiteren Attraktionen in Haselau, etwa den beiden Galerien, beschlossen die Politkker während ihrer jüngsten Sitzung.

shz.de von
erstellt am 22.Dez.2013 | 21:54 Uhr

Entsprechend einer Empfehlung des Umweltausschusses werden die neuen Hinweisschilder aus braunem Kunststoff bestehen, auf dem die Ziele in weißer Schrift angegeben sind. Sie werden an bereits vorhandene Masten montiert. Und mehr noch: Am Fuß der Deichtreppe Deekenhörn wird ein Unterstand im Stil eines Buswartehäuschens aufgestellt, um Radfahrern und Fußgängern eine Rastmöglichkeit und einen trockenen Platz bei einsetzendem Regen anzubieten.

Noch ist nicht klar, wie das Häuschen genau ausgerichtet wird, sicher ist jedoch, dass der Unterstand auch als Werbefläche genutzt wird. Der SPD-Abgeordnete Rudolf Zilles regte während der jüngsten Sitzung der Gemeindevertretung an, darin Hinweise auf Hotels und Restaurants anzubringen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert