Schultriathlon : Tolle Leistungen

Das waren ideale Wettkampfbedingungen bei den Kreismeisterschaften im Schultriathlon. 20 Grad Wassertemperatur im Freibadsee Oberglinde, um die 20 Grad Lufttemperatur, dazu leichter Wind beim Radfahren und Laufen, es war dazu trocken.

shz.de von
16. Juni 2013, 18:38 Uhr

Nach der Begrüßung der rund 130 Mädchen und Jungen aus den weiterführenden Schulen LMG Uetersen, Wo-Bo-Gymnasium Halstenbek, THS, JCS Pinneberg und Elsa Elmshorn vom Kreisschulsportbeauftragten Michael Fischer, sowie der Schwimmeinführung von Manfred Langer (Heidgrabener SV) ging es in drei Schüben auf die 500-Meter-Schwimmstrecke. Nach den Jahrgängen 95 bis 97 der Jungen starteten die Mädchen und dann die Jungen der Jahrgänge 93/94. Trockene Sachen und Turnschuhe an, sodann ging es per Rad 20 Kilometer Richtung Holm und über Appen zurück an den See, hier folgten zwei Laufrunden von je 2,5 Kilometer.

27 Oberstufenschüler, eine 10. Klasse, Lehrkräfte und Eltern hatte das LMG aus Uetersen für die Durchführung als Helfer und Streckenposten aufgeboten, dazu kamen Schwimmer der DLRG und Zeitnehmer des TSV Uetersen. Alles hat super geklappt. Für die Finisher gab es Medaillen und für die Jahrgangssieger Pokale. Gewonnen hatte aber alle, die den Schultriathlon 2013 absolviert haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert