zur Navigation springen

Mojo Club : „The Heavy“: Funk, Soul und Rock

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Was passiert, wenn unterschiedlichste Musikstile von vier überaus talentierten Musikern zu einem neuen Stil zusammengeführt werden, kann man in den Songs von der Band „The Heavy“ aus dem Britischen Ort Noid hören. Ein oft vom Soul und Funk geprägtes Fundament trifft auf die ebenfalls soulige Stimme des Sängers Kelvin Swaby.

Rockige Gitarrenriffs erklingen dabei ebenso selbstverständlich, wie der groovende Schlagzeug-Rhythmus. Schräge gesampelte Klänge finden in den Songs außerdem neben liebevoll arrangierten Bläsern ihren Platz. „The Heavy“ haben eindeutig ihren ganz eigenen Sound.

Von lauten Party-Hymnen bis zu ruhigeren Balladen lassen die vier Jungs nichts aus, ihr Gefühl für gutes Songwriting unter Beweis zu stellen. Eine der wohl größten Stärken der Band ist das gemeinsame Timing, das sich „The Heavy“ im Laufe der fünfjährigen Bandgeschichte erspielt haben. Das Quartett scheint im musikalischen Sinne mit ein und demselben Atem zu spielen.

Legendär wurden „The Heavy“ unter anderem durch ihren Auftritt in der Musikshow von David Letterman. Seit bestehen der renommierten Show hat der Moderator noch keinen Gast aufgefordert, eine Zugabe zu spielen. Mit dem Auftritt der aufstrebenden Britischen Band änderte sich dies, als Letterman das Quartett darum bat, noch einen weiteren Song zum besten zu geben, obwohl dies im Rahmen der Sendung ursprünglich gar nicht geplant war. Auch anderweitig sind „The Heavy“ im TV-Programm immer häufiger präsent. Diverse Fernsehserien bringen die Musik von Kelvin Swaby und seinen Mitstreitern unter, zumeist, um spannungsgeladene Szenen zu untermalen.

Dass diese Songs vor allem live überzeugen, häufig sogar überwältigen, kann man bereits am morgigen Freitagabend im Hamburger Mojo Club am eigenen Leib erfahren. Geöffnet wird die Location ab 19.30 Uhr und Beginn der Show ist ab 20.30 Uhr. Das Konzert wurde vom 22. Mai auf den 28. Juli verlegt. Alle Tickets, auf denen als Veranstaltungsdatum der 22. Mai angegeben ist, behalten ihre Gültigkeit. Zu einem Preis von 20 Euro sind noch wenige Tickets im Vorverkauf erhältlich.

Eine Abendkasse für Kurzentschlossene ist für das Event vorgesehen.

zur Startseite

von
erstellt am 26.Jun.2013 | 17:41 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert