zur Navigation springen

Alsterdorfer Sporthalle : „The 1975“ kommen im April

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Die Band „The 1975“ hat mit einem aufregenden Mix aus Rock, R’n’B, Hip-Hop und Electronica eine große Fangemeinde aufbauen können. Die vier Musiker aus dem Herzen Manchesters haben sich in klassischer Manier als Schülerband zusammengefunden.

shz.de von
erstellt am 30.Mär.2016 | 21:04 Uhr

Zunächst coverten „The 1975“ ausschließlich Punk-Songs, doch schon bald entwickenlten die Akteure ihre ersten eigenen Songs und vor allem eine eigene Klangvorstellung. Zehn Jahre sind vergangen, bis die Band ein Label davon überzeugen konnte, eine EP der Band zu veröffentlichen. Mit dem Song „The City“ machten sie neben der Szene-Presse auch renommierte Musikjournalisten von BBC Radio auf sich aufmerksam. Der Song erhielt auf Anhieb viel Airplay und somit wurde der Name der Band auf klassischem Wege über das Radio in die Welt getragen. Der erste große Durchbruch gelang der Formation dann mit der EP „Music For Cars“, die in den britischen Charts bis an die Spitze stürmen konnte. Weitere Top-Platzierungen in den USA und Europa haben den Status von „The 1975“ weiterhin manifestiert. Auf dem neuesten Werk von der Formation kann man hören, dass die Musiker stets die Weiterentwicklung suchen und sich nicht dem Stillstand hingeben.

Wie das klingt, kann man am Sonnabend, den 2. April, in der Alsterdorfer Sporthalle in Hamburg live erleben. Die Veranstaltung wurde aufgrund der starken Nachfrage von der Großen Freiheit 36 in die Sporthalle verlegt. Es sind noch Restkarten an der Abendkasse erhältlich. Beginn des Events ist um 19 Uhr.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert