Struve kandidiert für Kreistag

Ingo Struve (links) wurde von seinen Parteifreunden zum Kreistagskandidaten gewählt, der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Thomas Hölck gratulierte.
Ingo Struve (links) wurde von seinen Parteifreunden zum Kreistagskandidaten gewählt, der SPD-Kreisvorsitzende und Landtagsabgeordnete Thomas Hölck gratulierte.

NominierungUetersener Sozialdemokrat will sich auf der Delegiertenkonferenz zur Wahl stellen

Avatar_shz von
06. Dezember 2017, 16:05 Uhr

Der SPD-Ortsverein wird seinen Fraktionsvorsitzenden Ingo Struve bei der Kreisdelegiertenversammlung am 10. Februar 2018 als Kreistagskandidaten vorschlagen. Das haben die Uetersener Sozialdemokraten beschlossen. Die Kreistagswahl findet parallel zur Kommunalwahl am 6. Mai statt.

Welche Sozialdemokraten im Kreis Pinneberg sich im Mai zur Wahl stellen und welche Listenplätze sie belegen werden, wird im Februar festgelegt. Der Ortsverein entsendet Heike und Jan Baumann, Ingo Struve, Dirk Woschei und Anne-Christin Speichert, die dort als Delegierte darüber abstimmen dürfen.

Der Lokalpolitik wird Struve im Falle einer Wahl zum Kreistagsabgeordneten trotzdem erhalten bleiben. „Ab 2018 bin ich in passiver Altersteilzeit“, erklärte Struve, der seit 44 Jahren Parteimitglied ist, daher bliebe ausreichend Zeit für beide Tätigkeitsfelder.

Seit 1994 ist der gebürtige Uetersener in der SPD-Fraktion aktiv und hat seit 17 Jahren deren Vorsitz inne. Zudem ist er derzeit Vorsitzender des Ausschusses für Finanzwesen und Rechnungsprüfung sowie stellvertretender Vorsitzender des Hauptausschusses.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen