zur Navigation springen
Uetersener Nachrichten

21. Oktober 2017 | 15:17 Uhr

Tennis : Starke TVU-Herren

vom
Aus der Redaktion der Uetersener Nachrichten

Am vergangenen Sonntag empfingen die 2. Herren 50 des TV Uetersen in der 3. Bezirksklasse West den Wrister TC. „Ein Blick zum Himmel machte deutlich, dass der Wettergott mit sich noch nicht im Klaren war, ob Regen oder Sonne als Punktspiel-Begleiter angebracht war – auf jeden Fall jagte er erst einmal die Wolken über unsere Tennisanlage“, berichtete TVU-Mannschaftsführer Bernd-Ullrich Klein. Nachdem die Uetersener ihre Gäste wie üblich zum morgendlichen Kaffee und Brötchen eingeladen hatten, begannen pünktlich um 9 Uhr die Wettkämpfe.

shz.de von
erstellt am 21.Jun.2012 | 21:57 Uhr

Stephen Mann (6:0 und 6:1 gegen Jürgen Meyer) sowie Ralf Zimmermann (6:2 und 6:4 gegen Sven Pasvogel) holten zwei Einzelsiege für die Hausherren, doch Erich Saemann (knapp mit 6:3, 4:6 und 4:6 gegen Hanno Nagel) sowie Manfred Post (deutlich mit 2:6 und 1:6 gegen Hartmut Dittmer) mussten sich jeweils geschlagen geben. So stand es nach den Einzeln 2:2 und die Doppel mussten entscheiden. Während Mann/Klein gegen Meyer/Pasvogel nach einer Verletzung mit 1:6 und 0:6 unterlagen, sicherten Zimmermann/Saemann mit einem sicheren 6:2 und 6:1 gegen Nagel/Dittmer das 3:3-Unentschieden. „Gegen einen gut aufgestellten Gegner war das ein absolut verdientes Ergebnis“, so Klein, dessen Team nach fünf von sechs Punktspielen den vierten von sieben Tabellenplätzen festigte.

Die 2. Herren der Uetersener (3. Bezirksklasse) gewannen beim TC Aue Wedel mit 5:1. Während Daniel Brod (6:4 und 6:0), Jannik Westphal (6:3 und 6:4) sowie Tobias Bauer (6:1 und 6:2) ihre Einzel jeweils gewannen, unterlag Jörg Stögbauer mit 3:6,6:2 und 2:6. Die Doppel gingen dann aber wieder an die Rosenstädter: Brod/Stögbauer (6:0 und 6:4) sowie Westphal/Bauer (6:4 und 6:2) ließen jeweils nichts anbrennen.

Die TVU-Herren 55 (Bezirksliga) feierten einen 6:0-Heimsieg gegen den TC Wahlstedt. Ulrich Annuseit (6:4 und 6:3), Wolfgang Romstöck (6:2 und 6:0), Jörn Nordhausen (6:1 und 6:1) sowie Egon Wendland (6:2, 6:1) im Einzel und Annuseit/Romstöck (6:2 und 6:3) sowie Nordhausen/ Wendland (6:1 und 6:1) im Doppel sorgten für den Erfolg.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert