Schwimmen : Starke TSV-Schwimmer

3280020_800x587_4eb2f2d2a78dd.jpg

Am vergangenen Wochenende fanden in Kiel die Kurzbahnmeisterschaften des Schleswig-Holsteinischen Schwimm-Verbandes (SHSV) statt.

shz.de von
03. November 2011, 20:58 Uhr

32 Vereine aus dem nördlichsten Bundesland nahmen in der Landeshauptstadt mit insgesamt 1.775 Starts teil. Vom TSV Uetersen waren zehn Aktive, die von ihren Trainerinnen Janna Basner und Maren Schölermann begleitet wurden, dabei und stellten 14 persönliche Rekorde auf. Malte Schölermann war in Kiel wieder einmal der erfolgreichste Athlet aus der Rosenstadt: Drei Silbermedaillen (über 100 Meter Freistil, 200 Meter Schmetterling und 100 Meter Schmetterling) brachte er mit nachhause, zudem verbesserte er in diesen drei Disziplinen den Vereinsrekord: Über 100 Meter Schmetterling von 0:59,66 auf 0:59,23 Minuten, über 200 Meter Schmetterling von 2:22,34 auf 2:18,35 Minuten und über 100 Meter Freistil von 0:54,27 auf 0:53,75 Minuten. Über 100 Meter Schmetterling schaffte Schölermann (Jahrgang 1994) zudem die Qualifikation für das Finale der offenen Altersklasse, wo er Fünfter wurde.

Die 50-Meter-Strecken wurden nur in der offenen Klasse gewertet. „Urkunden gab es hier bis zum sechsten Platz“, berichtete TSV-Trainerin Maren Schölermann. Und so konnten sich vier Athleten vom TSV Uetersen über Urkunden freuen: Sarah Meimerstorf (Jahrgang 2000) belegte über 100 Meter Brust und 200 Meter Brust jeweils den fünften Platz. Tibor Hering (Jahrgang 1995) wurde über 200 Meter Brust ebenfalls Fünfter; über 100 Meter Brust schlug er als Sechster an. Henri Scheel (Jahrgang 1996) wurde Fünfter über 200 Meter Rücken und Sebastian Engel (Jahrgang 1997) wurde Fünfter über 100 Meter Brust.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert